Ana-Marija Markovina

anamarijamarkovinalarge

 

Preis der Deutschen Schallplattenkritik - Wir gratulieren!

Ana-Marija Markovina wurde am 15. Mai 2014 für ihre CD-Box mit der Einspielung des Gesamtwerks für Klavier Solo von Carl Philipp Emanuel Bach mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

 

Zum Konzert

Zur Begründung schreibt die Jury:

„Eines der schönsten Geschenke, die Carl Philipp Emanuel Bach in diesem Jahr zum dreihundertsten Geburtstag gemacht werden konnten, ist diese Gesamtaufnahme seiner Werke für Solo-Klavier. Dem Wesen des Komponisten und seiner Musik entsprechend, also temperamentvoll, im besten Sinne launisch und immer für Überraschungen gut, präsentiert die Kölner Pianistin Ana-Marija Markovina einen breit gefächerten Kosmos von Stimmungen und Empfindungen. Sie setzt dabei auf einen sehr eigenen, betont persönlichen Zugriff, der bestens passt zu der radikal subjektiven Ausdruckswelt des zweitältesten Bach-Sohnes, den dessen jüngere Kollegen zwar hoch verehrt haben, den die Musikwelt heute aber erst für sich wieder entdecken muss. Diese Edition ist da eine echte Steilvorlage.“ (Für die Jury: Kalle Burmester)

Sämtliche Klavierw…
Carl Philipp Emanu…
Ana-marija Markovi…
98,00 € | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
BestellenDetailsProbehoeren
300 Jahre C.P.E. B…
Carl Philipp Emanu…
Markovina / Riesch…
2,79 € | Lieferzeit: 2-4 Wochen (soweit verfügbar bei Lieferant).
BestellenDetailsProbehoeren
Parsifal/Fassung V…
Richard Wagner / E…
Ana-marija Markovi…
17,90 € | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
CD MP3 WAVDetailsProbehoeren

Endlich ist es soweit: Dank Ana-Marija Markovina und unserem Vertriebslabel hänssler CLASSIC ist nun das komplette Solo-Klavierschaffen von Carl Philipp Emanuel Bach auf 26 CDs eingespielt. Die Pianistin beschäftigt sich bereits seit über zehn Jahren mit dem Werk des Bach-Sohns und hat sich in seinen Stil hineingelebt. Die Aufnahmen entstanden auf einem modernen Flügel, der die vielen Feinheiten der Stücke eindrucksvoll wiedergibt.

Ana-Marija Markovina ist eine authentische und unkonventionelle Künstlerin, deren Karriere schon früh unter der Anleitung bedeutender Lehrer begann. Zu ihnen zählen Vitaly Margulis, Anatol Ugorski und Paul Badura-Skoda. Dadurch ist eine technische Perfektion, wie die „Russische Schule“ sie repräsentiert, als auch die intensive Auseinandersetzung mit der Klavierliteratur in der Tradition der Wiener Schule begründet. Grundlage ihrer interpretatorischen Authentizität ist die präzise Hermeneutik des musikalischen Textes sowohl in der musikwissenschaftlichen als auch auf der Ausdrucksebene.

 

Ihr Mentor und Lehrer Paul Badura-Skoda schrieb: Ana-Maija Markovina ist für die Konzertlaufbahn prädestiniert. Sie gehört zu den seltenen Pianisten, die ihr Publikum packen, mitreißen und ergreifen. Ihre reife und bemerkenswert starke Persönlichkeit macht sie schon jetzt zu einer der bedeutendsten Künstlerinnen ihrer Generation.

Sie feierte umjubelte Konzerte mit vielen deutschen Orchestern und im Ausland wie mit dem New Japan Philharmonic Orchestra, dem Oulu Symphony Orchestra in Finnland, dem Stettin Philharmonic Orchestra Polen, dem Romanian Radio Chamber Orchestra Bukarest u.v.a. Ihr Japan Debüt fand im Rahmen des Internationalen Piano Festivals in Yokohama statt, woraufhin sie in alle wichtigen Musikzentren Japans eingeladen wurde. Sie war Gast beim Schleswig-Holstein Musikfestival, beim Klavier-Festival Ruhr, den Musikfesttagen in Frankfurt (Oder), den Brandenburgischen Sommerkonzerten, den Festspielen Europäische Wo¬chen Passau, dem Internationalen Piano Stars Festival in Lettland, dem Festival do Estoril, Portugal etc. 2008 gab sie ihr Debüt-Konzert im Musikverein in Wien.
Orte ihres solistischen Auftretens sind regelmäßig die großen Säle wie Philharmonie und Konzerthaus Berlin, Laeiszhalle Hamburg, Bonner Beethovenhalle, Prinzregententheater und Herkulessaal München, Liederhalle Stuttgart, Meistersingerhalle Nürnberg, Glocke in Bremen und viele andere.
Ein weiterer Schwerpunkt ihrer musikalischen Tätigkeit ist die enge Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten. So ist sie regelmäßig Solistin bei den Uraufführungen ihr gewidmeter Werke. Zahlreiche Rundfunk-Aufnahmen, Konzert-Mitschnitte und CD-Produktionen (Genuin, Sony Classical, Marc Aurel) vervollständigen ihr Profil und dokumentieren ihre unverwechselbare Handschrift.
Die Entdeckung der Persönlichkeit als Interpretationsleitlinie war der Anlass, sich der selten gespielten Klavierliteratur zu widmen. Das Ergebnis sind die Weltersteinspielungen der Gesamtklavierwerke von Hugo Wolf, Luise Adolpha Le Beau und Anton Urspruch. Auch ist die Auseinandersetzung mit der musikalischen Welt C.P.E. Bachs von großer Bedeutung: Nach den Preußischen Sonaten und Württembergischen Sonaten, den Klavierkonzerten d-Moll und a-Moll, ist bis 2014 die Einspielung sämtlicher Klavierwerke für Kenner und Liebhaber von C. P. E. Bach vorgesehen.
Ein Hauptakzent ihrer Arbeit besteht in der Auslotung der Persönlichkeit der Komponisten und in der Erforschung der Psychologie ihrer Werke. Im Rahmen dieser Arbeit steht sie in engem Kontakt zur internationalen Kreativitäts- und Hirnforschung, insbesondere mit dem Institut für Psychologie und Kognitionsforschung der Universität Bremen. Zurzeit schreibt Ana-Marija Markovina an ihrem ersten Buch über die psychologischen, philosophischen und neuropsychologischen Grundlagen des Klavierspiels. Zusammen mit dem Bremer Musik- und Kulturpsychologen Prof. Dr. Helmut Reuter stellt sie in der Vortragsreihe „Psychologie und Musik“ die kulturpsychologische Bedeutung der Klavierwerke im Geist ihrer Zeit vor, und eröffnet damit dem Publikum eine ganz neue Sichtweise der musikalischen Interpretation und des Verständnisses der Werke.

Das Klavierwerk Vo…
Anton Urspruch
Ana-marija Markovi…
19,90 € | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
BestellenDetails
Klavierwerk/Gesamt
Luise Adolpha Le B…
Ana-marija Markovi…
19,90 € | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
BestellenDetails
Die Preussischen S…
Bach C.p.e.
Ana-marija Markovi…
19,90 € | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
BestellenDetails
Das Klavierwerk
Hugo Wolf
Ana-marija Markovi…
19,90 € | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
BestellenDetailsProbehoeren
Kreiserliana/Papil…
Robert Schumann
Ana-marija Markovi…
19,90 € | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
BestellenDetails
The Württembergisc…
Carl Ph.e. Bach
Ana-marija Markovi…
19,90 € | Lieferzeit: 2-4 Wochen (soweit verfügbar bei Lieferant).
BestellenDetailsProbehoeren

„Ana-Marija Markovinas Lesart der Württembergischen Sonaten macht süchtig“ war in der Rezension der Klassik.com-Redaktion über ihre 2006 bei Genuin erschienene CD mit Werken von Carl Philipp Emanuel Bach zu lesen.

Alle Künstlerportraits

Remy Ballot & Bruckners 7.

Klangkollektiv Wien

TrioVanBeethoven

Benjamin Schmid, Tibor Bogányi &...

Remy Ballot & Bruckners 5.

Clemens Unterreiner

Erwin Belakowitsch

Elena Denisova

The Clarinotts

Irnberger / Korstick / Geringas

Ingrid Marsoner

Ulf Bästlein

Bach Consort Wien

Strings & Bass

Rudi Wilfer

Lissy Quartett

Eggner Trio

Paul Badura-Skoda

Adamas Quartett

Janez Gregoric

Pandolfis Consort / Nicholas...

Ketevan Sepashvili

Thomas A. Irnberger

Die letzten Tage der Menschheit

Shmuel Barzilai

Pacific Quartet Vienna

Yuko Batik

Marialena Fernandes / Hotel...

Aleksic Streichtrio

Anastasia Huppmann

Elisabeth Möst / Maroje Brcic

Thomas A. Irnberger / Michael...

Dichter.Liebe

Dora Deliyska

Laura Young

Thomas Auner

Robert Holzer

Valer Sabadus

Matthias Helm / Duo Hasard

Marwan Abado & Paul Gulda

Michael Dangl & Maria Fedotova

Nadia Krasteva

Michael Krenn / Yueming Xu

Birgit Ramsl

Helmut Jasbar

Michael Korstick

Monika Lang Trio

Zoryana und Olena Kushpler

Valery Gergiev

Flaka Goranci

Walter Arlen Portrait

Benjamin Schmid

Wolfgang Holzmair

Quadriga Consort

Johanna Doderer

Alexei Kornienko

Griogry Sokolow

El Sistema

Ivan Ilic

Michael Publig

Ana-Marija Markovina

Daniel Barenboim

Chorus sine nomine

Norbert Ernst

Barbara Moser

Raluca Stirbat

Wiltener Sängerknaben

Daniela Koch

Duo DS

Wiener Klaviertrio

Miguel Kertsman

Plattform K + K Vienna

Paul Gulda

Peter N. Gruber

Acies Quartett

Daniel Auner

Belakowitsch und Delaney

Wolfgang Dimetrik

dolce risonanza / A. Holzapfel

Ensemble Mikado

Ensemble Unidas

Adrian Eröd

Family Matters

Friedrich Gulda

Guitar4mation

Barbara Hölzl

Sándor und Ádám Jávorkai

Jess-Quartett-Wien

Esther Kretzinger

Roberto Lemma

Mobilis-Saxophonquartett

Trio D'Ante

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche