Die Kushpler Schwestern

 

Canciones Espanola…
Granados / De Fall…
Zoryana Kushpler /…
17,90 € | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
BestellenDetailsProbehoeren

 

Canciones Espanolas

Nach dem erfolgreichen ersten Album «Slavonic Souls» (Capriccio C5039) nimmt sich die Wiener Staatsopersängerin Zoryana Kushpler gemeinsam mit Ihrer Zwillingsschwester Olena nun der reichhaltigen Kultur spanischer Liedkunst an. Neben bekannten Werken sind ebenso einige Raritäten in diesem durchwegs abwechslungsreichen Programm zu entdecken.

 

Slawische Seelen
Tschaikowsky / Mus…
-olena / Zoryana K…
17,90 € | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
BestellenDetails

 

Slawische Seelen

Die Liedkunst Russlands - ein Kernstück der russischen Kultur! Die ästhetische Dominanz des deutschsprachigen Kunstliedes mag dazu beigetragen haben, dass der Blick gerade hierzulande gründlich verstellt ist für den Lied-Schatz anderer Nationen. Russlands Liedkunst liegt vor uns wie das Land selbst: unbekannt, geheimnisvoll und riesig. Diese CD lädt zur Entdeckung des russischen Liedes und der russischen Seele ein. Die aus der Ukraine stammenden Zwillingsschwestern Zoryana und Olena Kushpler, die eine Mezzosopran, die andere Pianistin, verstehen es, mit ihrer Darbietung die "Slawische Seele" in all ihrer Heiterkeit und Melancholie erklingen zu lassen.

 

Zoryana Kushpler – Mezzosopran

Zoryana Kushpler ist im ukrainischen L´viv (Lemberg) geboren. Mit fünf Jahren lernte sie bei ihrer Mutter Klavier, wechselte aber später zur Violine. Ab 1993 studierte Zoryana Kushpler in der Klasse ihres Vaters Prof. Igor Kushpler an der Musik Hochschule in L´viv Gesang. Bereits während des Studiums trat sie erfolgreich am Opernhaus in L´viv als Rosina in „Il Barbiere di Sevilla“ von Rossini sowie als Maddalena in Verdis „Rigoletto“ auf.

1998 wechselte Zoryana Kushpler an die Musikhochschule nach Hamburg, wo sie bei der renommierten Pädagogin Prof. Judith Beckmann studierte. Außerdem erhielt sie wichtige künstlerische Impulse in Meisterkursen u.a. bei Teresa Berganza, Renata Scotto und Kurt Moll.

Eine besondere Vorliebe hat Zoryana Kushpler für den Liedgesang. Gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester, der Pianistin Olena Kushpler, gab sie erfolgreich Liederabende, unter anderem beim Rheingau Musik Festival, beim Mecklenburg-Vorpommern Festival, in der Musikhalle Hamburg, dem Konzerthaus Berlin, in Kassel und Recklinghausen. Im August 2010 gibt das Geschwiester-Duo einen Liederabend im rahmen des Schleswig Holstein Festival.

Seit März 2007 ist Zoryana Kushpler Ensemble Mitglied der Wiener Staatsoper.

 

Olena Kushpler – Klavier

Die Pianistin Olena Kushpler erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von fünf Jahren. Mit sieben Jahren gab sie ihr erstes Konzert und mit 12 Jahren debütierte sie mit Beethovens erstem Klavierkonzert in der Philharmonie Lemberg.
Olena Kushpler studierte im Studiengang an der Hochschule für Musik und Theater in L’viv/Ukraine bei Prof. Jermin und setze ihr Studium in Hamburg bei Prof. Volker Banfield und Prof. Evgeni Koroliov fort. 2007 schloss sie erfolgreich ihr Studium mit dem Konzertexamen ab. Wertvolle Anregungen erhielt sie darüber hinaus in Meisterkursen und im Zusatzstudium bei Prof. Wolfram Rieger in Berlin, bei Norman Shetler, Andrzej Jasinski und beim Alban Berg Quartett in Köln.
In 2004 gründete Olena Kushpler das Klaviertrio Bonnard Trio, mit welchem sie seither zahlreiche Konzerte in Deutschland und Italien gespielt hat, unter anderem im Rahmen der Festspiele Mecklenburg Vorpommern, in der Laeiszhalle-Musikhalle Hamburg, im Frankfurter Römer u.a.
Als Liedbegleiterin tritt Olena Kushpler regelmäßig mit namhaften Sängern auf, darunter Auftritte mit Peter Schreier, Friedemann Röhlig, Sylvia Schwartz, Zoryana Kushpler u.a.

Olena Kushpler unterrichtet als Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Alle Künstlerportraits

Remy Ballot & Bruckners 7.

Klangkollektiv Wien

TrioVanBeethoven

Benjamin Schmid, Tibor Bogányi &...

Remy Ballot & Bruckners 5.

Clemens Unterreiner

Erwin Belakowitsch

Elena Denisova

The Clarinotts

Irnberger / Korstick / Geringas

Ingrid Marsoner

Ulf Bästlein

Bach Consort Wien

Strings & Bass

Rudi Wilfer

Lissy Quartett

Eggner Trio

Paul Badura-Skoda

Adamas Quartett

Janez Gregoric

Pandolfis Consort / Nicholas...

Ketevan Sepashvili

Thomas A. Irnberger

Die letzten Tage der Menschheit

Shmuel Barzilai

Pacific Quartet Vienna

Yuko Batik

Marialena Fernandes / Hotel...

Aleksic Streichtrio

Anastasia Huppmann

Elisabeth Möst / Maroje Brcic

Thomas A. Irnberger / Michael...

Dichter.Liebe

Dora Deliyska

Laura Young

Thomas Auner

Robert Holzer

Valer Sabadus

Matthias Helm / Duo Hasard

Marwan Abado & Paul Gulda

Michael Dangl & Maria Fedotova

Nadia Krasteva

Michael Krenn / Yueming Xu

Birgit Ramsl

Helmut Jasbar

Michael Korstick

Monika Lang Trio

Zoryana und Olena Kushpler

Valery Gergiev

Flaka Goranci

Walter Arlen Portrait

Benjamin Schmid

Wolfgang Holzmair

Quadriga Consort

Johanna Doderer

Alexei Kornienko

Griogry Sokolow

El Sistema

Ivan Ilic

Michael Publig

Ana-Marija Markovina

Daniel Barenboim

Chorus sine nomine

Norbert Ernst

Barbara Moser

Raluca Stirbat

Wiltener Sängerknaben

Daniela Koch

Duo DS

Wiener Klaviertrio

Miguel Kertsman

Plattform K + K Vienna

Paul Gulda

Peter N. Gruber

Acies Quartett

Daniel Auner

Belakowitsch und Delaney

Wolfgang Dimetrik

dolce risonanza / A. Holzapfel

Ensemble Mikado

Ensemble Unidas

Adrian Eröd

Family Matters

Friedrich Gulda

Guitar4mation

Barbara Hölzl

Sándor und Ádám Jávorkai

Jess-Quartett-Wien

Esther Kretzinger

Roberto Lemma

Mobilis-Saxophonquartett

Trio D'Ante

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche