Laura Young

laurayoung1

 

Hörprobe: Laura Young Plays Max Reger

Laura Young, geboren und aufgewachsen in Toronto, begann ihr Musikstudium im Alter von sechs Jahren und wurde mit neun Jahren eine passionierte klassische Gitarristin. Mit ihrem einzigartigen Stil begeistert sie ihr Publikum und überrascht mit unkonventionellen Programmen. Zum 100. Todesjahr von Max Reger präsentiert Laura Young mit dieser Einspielung Solowerke von Reger auf der Gitarre. Im Original für Violine solo geschrieben wurden Präludium und Fuge e-Moll op. 117/3 und G-Dur op. 131a/3 sowie die Sonate d-Moll op.42/1. Diese Werke im neoklassizistischen Stil können als eine Art Hommage Regers an Joh. Seb. Bach verstanden werden, greifen sie doch dessen Kompositionsmuster und harmonisch-tonale Parameter des Barock auf. Auch viele Passagen und Wendungen in den Suiten für Violoncello solo op. 131c Nr. 1 und Nr. 3 könnte man nicht nur bei flüchtigem Zuhören für Werke des großen Meisters halten.

Werke für Saitenin…
Max Reger
Laura Young
17,90 € | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
CD MP3 WAVDetailsProbehoeren


Laura Young
Laura Youngs Auftritte brachten ihr internationale Anerkennung für ihr leidenschaftliches und lyrisches Spiel. Dank ihres außergewöhnlich schönen Klangs und ihrer musikalischen Integrität und Virtuosität ist sie als Solistin wie als Lehrerin in ganz Europa und Nordamerika sehr begehrt. Laura Youngs einzigartiger Stil und ihre Aufführungsweise haben Komponisten auf der ganzen Welt zur Schöpfung neuer kühner Gitarrenmusik inspiriert. Sie antworteten auf ihre Innovationen und stilistischen Erkundungen – die vorliegende Aufnahme von Werken Regers ist das aktuellste Beispiel – mit Kompositionen, die vorher als unspielbar gegolten hätten. Im Jahr 1997 gründete Laura Young das Amsterdam International Guitar Festival. Als künstlerische Leiterin bis 2001 betreute sie die Zunahme der Bedeutung des Festivals zu einem inzwischen weltbekannten Fest für die Gitarrenmusik und das Gitarrenspiel.
Laura Young ist seit 2003 Professorin an der Escuela Superior de Musica de Catalunya (ESMUC) in Barcelona, Spanien, und wurde 2014 zur Professorin am Mozarteum in Salzburg ernannt.

Alle Künstlerportraits

Remy Ballot & Bruckners 7.

Klangkollektiv Wien

TrioVanBeethoven

Benjamin Schmid, Tibor Bogányi &...

Remy Ballot & Bruckners 5.

Clemens Unterreiner

Erwin Belakowitsch

Elena Denisova

The Clarinotts

Irnberger / Korstick / Geringas

Ingrid Marsoner

Ulf Bästlein

Bach Consort Wien

Strings & Bass

Rudi Wilfer

Lissy Quartett

Eggner Trio

Paul Badura-Skoda

Adamas Quartett

Janez Gregoric

Pandolfis Consort / Nicholas...

Ketevan Sepashvili

Thomas A. Irnberger

Die letzten Tage der Menschheit

Shmuel Barzilai

Pacific Quartet Vienna

Yuko Batik

Marialena Fernandes / Hotel...

Aleksic Streichtrio

Anastasia Huppmann

Elisabeth Möst / Maroje Brcic

Thomas A. Irnberger / Michael...

Dichter.Liebe

Dora Deliyska

Laura Young

Thomas Auner

Robert Holzer

Valer Sabadus

Matthias Helm / Duo Hasard

Marwan Abado & Paul Gulda

Michael Dangl & Maria Fedotova

Nadia Krasteva

Michael Krenn / Yueming Xu

Birgit Ramsl

Helmut Jasbar

Michael Korstick

Monika Lang Trio

Zoryana und Olena Kushpler

Valery Gergiev

Flaka Goranci

Walter Arlen Portrait

Benjamin Schmid

Wolfgang Holzmair

Quadriga Consort

Johanna Doderer

Alexei Kornienko

Griogry Sokolow

El Sistema

Ivan Ilic

Michael Publig

Ana-Marija Markovina

Daniel Barenboim

Chorus sine nomine

Norbert Ernst

Barbara Moser

Raluca Stirbat

Wiltener Sängerknaben

Daniela Koch

Duo DS

Wiener Klaviertrio

Miguel Kertsman

Plattform K + K Vienna

Paul Gulda

Peter N. Gruber

Acies Quartett

Daniel Auner

Belakowitsch und Delaney

Wolfgang Dimetrik

dolce risonanza / A. Holzapfel

Ensemble Mikado

Ensemble Unidas

Adrian Eröd

Family Matters

Friedrich Gulda

Guitar4mation

Barbara Hölzl

Sándor und Ádám Jávorkai

Jess-Quartett-Wien

Esther Kretzinger

Roberto Lemma

Mobilis-Saxophonquartett

Trio D'Ante

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche