Marialena Fernandes / Hotel Palindrone

marialenafernandeshotelpalindronei

Hörprobe: Track 01 Almschrei – Lydische Schleunige in D, No. 5
Hörprobe: Track 02 Tambdde Roza – Tuje Pole (Mando) (Ligorio Costa)
Hörprobe: Track 05 Piano Sonata in D major, Hob XVI:37 “Auenbrugger” (Joseph Haydn)

 

Zum Konzerttipp

Tambdde Roza

Klassik, Folk, Jazz, Ethno, Weltmusik? Es fällt schwer, die Musik von Pianistin Marialena Fernandes und dem Ensemble »Hotel Palindrone« zu kategorisieren. Zwischen dem »Almschrei«, Tänzen aus Österreich und Schweden, traditionellen Liedern aus Goa / Indien und klassischen Werken von Joseph Haydn, Domenico Scarlatti und Bela Bartok spiegelt sich beinahe die gesamte Bandbreite musikalischer Stile. Dabei steht die Entdeckung und Neu-Interpretation der verbindenden Elemente zwischen Klassik und traditioneller Volks- und Weltmusik an vorderster Stelle. Verspielt und doch ernsthaft, voller Experimentierfreude und zugleich mit großem Respekt, mit Instrumenten wie Dudelsack, Drehleiher, Naturflöten, Gitarre oder Saxophon, bedienen sich die Multiinstrumentalisten einer Sprache, die - im Sinne Joseph Haydns - wohl alle verstehen, die bereit sind, Grenzen zu überwinden und das Neue zu suchen.

Tambdde Roza
Haydn / Bartok / S…
Marialena Fernande…
17,90 € | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
CD MP3 WAVDetailsProbehoeren

 

Marialena Fernandes
Marialena Fernandes wurde in Bombay geboren. Dort studierte sie an der Royal School of Music Klavier und an der Universität Psychologie. Mit einem Staatsstipendium kam sie nach Wien, wo sie ihre zweite Heimat fand. Marialena Fernandes absolvierte das Konzertfach- und Kammermusikstudium an der damaligen Hochschule, heute Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien mit einstimmiger Auszeichnung. Ihre Lehrer waren Walter Panhofer, Bruno Seidlhofer, Stanislav Neuhaus und Tamas Vasary.
Marialena Fernandes' Klavierspiel wurde weltweit in Radio- und Fernsehsendungen vorgestellt und auf Schallplatten und CDs dokumentiert. In den vergangenen Jahren hat sie sich vor allem als Kammermusikerin und Programmkuratorin profiliert: Mit Solisten der Wiener Philharmoniker gründete sie das Gemini-Quartett und fungiert als künstlerische Leiterin mehrerer Konzertreihen.
www.marialenafernandes.com


Hotel Palindrone
Es begann 1995. In den ersten Jahren prägte vor allem Nupi Jenner, Multi-Instrumentalist und Instrumentenbauer, das Klangbild und den Stilschwerpunkt: Die weit zurückreichenden Bordunmusik-Traditionen Westeuropas standen im Zentrum. Nupi verließ die Band im Jahr 2000, um sich nur noch dem Instrumentenbau und dem Unterrichten dieses Handwerks zu widmen. Seitdem spielt Hotel Palindrone in der Besetzung Steiner-Paulus-Natterer-Morrissey.
Die kontinuierliche Entwicklung brachte entsprechende Erfolge: Seit 2005 mehrere Preise bei Wettbewerben bzw. für CDs. Immer mehr Einladungen zu Auftritten bei renommierten Festivals - in ganz Europa, Malaysia und Mexiko - sowie in bekannten Konzertsälen. Diese Engagements halten aber die Band nicht davon ab, ihr Klang- und Stilspektrum weiter auszuloten und das Repertoire zu erweitern.
hotelpalindrone.com

Alle Künstlerportraits

Remy Ballot & Bruckners 7.

Klangkollektiv Wien

TrioVanBeethoven

Benjamin Schmid, Tibor Bogányi &...

Remy Ballot & Bruckners 5.

Clemens Unterreiner

Erwin Belakowitsch

Elena Denisova

The Clarinotts

Irnberger / Korstick / Geringas

Ingrid Marsoner

Ulf Bästlein

Bach Consort Wien

Strings & Bass

Rudi Wilfer

Lissy Quartett

Eggner Trio

Paul Badura-Skoda

Adamas Quartett

Janez Gregoric

Pandolfis Consort / Nicholas...

Ketevan Sepashvili

Thomas A. Irnberger

Die letzten Tage der Menschheit

Shmuel Barzilai

Pacific Quartet Vienna

Yuko Batik

Marialena Fernandes / Hotel...

Aleksic Streichtrio

Anastasia Huppmann

Elisabeth Möst / Maroje Brcic

Thomas A. Irnberger / Michael...

Dichter.Liebe

Dora Deliyska

Laura Young

Thomas Auner

Robert Holzer

Valer Sabadus

Matthias Helm / Duo Hasard

Marwan Abado & Paul Gulda

Michael Dangl & Maria Fedotova

Nadia Krasteva

Michael Krenn / Yueming Xu

Birgit Ramsl

Helmut Jasbar

Michael Korstick

Monika Lang Trio

Zoryana und Olena Kushpler

Valery Gergiev

Flaka Goranci

Walter Arlen Portrait

Benjamin Schmid

Wolfgang Holzmair

Quadriga Consort

Johanna Doderer

Alexei Kornienko

Griogry Sokolow

El Sistema

Ivan Ilic

Michael Publig

Ana-Marija Markovina

Daniel Barenboim

Chorus sine nomine

Norbert Ernst

Barbara Moser

Raluca Stirbat

Wiltener Sängerknaben

Daniela Koch

Duo DS

Wiener Klaviertrio

Miguel Kertsman

Plattform K + K Vienna

Paul Gulda

Peter N. Gruber

Acies Quartett

Daniel Auner

Belakowitsch und Delaney

Wolfgang Dimetrik

dolce risonanza / A. Holzapfel

Ensemble Mikado

Ensemble Unidas

Adrian Eröd

Family Matters

Friedrich Gulda

Guitar4mation

Barbara Hölzl

Sándor und Ádám Jávorkai

Jess-Quartett-Wien

Esther Kretzinger

Roberto Lemma

Mobilis-Saxophonquartett

Trio D'Ante

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche