Mobilis-Saxophonquartett

20120306_mobilis-saxophonquartett_gr_01

Mobilis Saxophonquartett erhält Ö1 Pasticcio-Preis

 

Das MOBILIS-Saxophonquartett formierte sich im Herbst 2009. Anfangs trat das Quartett unter dem Namen „quartett.konsax.wien“ auf. Seit März 2010 nennt sich das Ensemble MOBILIS-Saxophonqartett. Die internationale Besetzung des Quartetts mit unterschiedlichen kulturellen Einflüssen spiegelt sich auch in einem breitgefächerten Repertoire wieder. Dieses umfasst frühe Originalliteratur bis hin zu modernen zeitgenössischen Werken. Auch ausgewählte Transkriptionen verschiedener Epochen werden in Konzertprogramme eingebunden. Das Quartett möchte versuchen, durch ausgewählte Programme auf hohem Niveau, dem klassischen Saxophon in Österreich einen neuen Stellenwert zu sichern und auch Kompositionen aus der jüngeren Vergangenheit einem offenen Publikum näherzubringen. Auch die direkte Zusammenarbeit mit KomponistInnen nimmt einen wichtigen Platz in der Arbeit des Quartetts ein.

Mobilis Saxophone…
Nagao / Bozza / De…
Mobilis Saxophone…
17,90 € | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
CD MP3 WAVDetailsProbehoeren

Erfolge bei Wettbewerben

Das Quartett gewann bei GRADUS AD PARNASSUM 2009 in der Kategorie "Kammermusik in offenen Besetzungen" den 1. Preis. Außerdem ist das Quartett Preisträger des Fidelio-Wettbewerbs der KWPU 2010. 2011 wurde das Ensemble mit dem Preis "Bank Austria ARTIST OF THE YEAR" ausgezeichnet.

Der „Artist of the Year“ ist ein Förderpreis der Bank Austria, der heuer bereits zum siebten Mal verliehen wurde. Mit dieser Auszeichnung wird ein, von einer Jury ermittelte/r, MusikerIn (oder auch eine Musikgruppe), die/der am Beginn einer viel versprechenden Karriere steht, ein Jahr lang dem Publikum in ganz Österreich im Rahmen von Konzerten, Kampagnen und Workshops präsentiert. Zusätzlich wird dem Preisträger/der Preisträgerin eine CD-Produktion ermöglicht.

Konzerte

In der kurzen Zeit seines Bestehens konzertierte das Quartett bereits in renommierten Konzerthäusern wie im Brucknerhaus Linz, Wiener Musikverein oder ORF Radiokulturhaus Wien.

Alle Künstlerportraits

Remy Ballot & Bruckners 7.

Klangkollektiv Wien

TrioVanBeethoven

Benjamin Schmid, Tibor Bogányi &...

Remy Ballot & Bruckners 5.

Clemens Unterreiner

Erwin Belakowitsch

Elena Denisova

The Clarinotts

Irnberger / Korstick / Geringas

Ingrid Marsoner

Ulf Bästlein

Bach Consort Wien

Strings & Bass

Rudi Wilfer

Lissy Quartett

Eggner Trio

Paul Badura-Skoda

Adamas Quartett

Janez Gregoric

Pandolfis Consort / Nicholas...

Ketevan Sepashvili

Thomas A. Irnberger

Die letzten Tage der Menschheit

Shmuel Barzilai

Pacific Quartet Vienna

Yuko Batik

Marialena Fernandes / Hotel...

Aleksic Streichtrio

Anastasia Huppmann

Elisabeth Möst / Maroje Brcic

Thomas A. Irnberger / Michael...

Dichter.Liebe

Dora Deliyska

Laura Young

Thomas Auner

Robert Holzer

Valer Sabadus

Matthias Helm / Duo Hasard

Marwan Abado & Paul Gulda

Michael Dangl & Maria Fedotova

Nadia Krasteva

Michael Krenn / Yueming Xu

Birgit Ramsl

Helmut Jasbar

Michael Korstick

Monika Lang Trio

Zoryana und Olena Kushpler

Valery Gergiev

Flaka Goranci

Walter Arlen Portrait

Benjamin Schmid

Wolfgang Holzmair

Quadriga Consort

Johanna Doderer

Alexei Kornienko

Griogry Sokolow

El Sistema

Ivan Ilic

Michael Publig

Ana-Marija Markovina

Daniel Barenboim

Chorus sine nomine

Norbert Ernst

Barbara Moser

Raluca Stirbat

Wiltener Sängerknaben

Daniela Koch

Duo DS

Wiener Klaviertrio

Miguel Kertsman

Plattform K + K Vienna

Paul Gulda

Peter N. Gruber

Acies Quartett

Daniel Auner

Belakowitsch und Delaney

Wolfgang Dimetrik

dolce risonanza / A. Holzapfel

Ensemble Mikado

Ensemble Unidas

Adrian Eröd

Family Matters

Friedrich Gulda

Guitar4mation

Barbara Hölzl

Sándor und Ádám Jávorkai

Jess-Quartett-Wien

Esther Kretzinger

Roberto Lemma

Mobilis-Saxophonquartett

Trio D'Ante

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche