TrioVanBeethoven

triovanbeethoven1

Beethoven als Symbol der Verbundenheit mit den Meistern der Wiener Klassik, aber auch als Visionär und Ventil für Neues - dies passt zum "Haupt-Thema" des TrioVanBeethoven: Die Pflege der klassischen Trio-Literatur, aber auch Kompositionsaufträge für Uraufführungen oder Crossover-Projekte prägen seine Tätigkeit.

 

Die Klaviertrios
Ludwig Van Beethov…
Triovanbeethoven
39,90 € | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
BestellenDetails

 

 

 

 

 

 

 

Ludwig Van Beethoven
Klaviertrios Vol.4
Triovanbeethoven
BestNr. 99120
CD 1
17,90
Das TrioVanBeethoven eröffnet den vierten Teil der Gesamtseinspielung der Werke für Klaviertrio von Ludwig van Beethoven mit dem Trio op. 1/3 in c-Moll. Diesem letzten Werk innerhalb der Gruppe der Trios op. 1 (1793/94) ging die Komposition vieler nicht eigens nummerierter Werke und Skizzen voran, wie auch das Beispiel der Variationen op. 44 zeigt, dessen erste Entwürfe bereits in das Jahr 1792 zurückzuführen sind. Das berühmte »Gassenhauer«-Trio op. 11, welches von Beethoven zuvor für Klarinette statt Violine gesetzt worden war, erhielt seinen Beinamen durch das Finale, einen reichen Variatio.... [mehr Info]

Ludwig Van Beethoven
Klaviertrios Vol.3
Triovanbeethoven
BestNr. 99117
CD 1
17,90

Das TrioVanBeethoven erweist seinem Namen erneut die Ehre und veröffentlicht nun den dritten Teil der Gesamtaufnahme der Beethoven'schen Werke für Klaviertrio. Mit kompromissloser Präzision und gewohnt frischer Interpretation eröffnen Verena Stourzh, Violine, Clemens Zeilinger, Klavier, und Franz Ortner, Violoncello dieses Volume mit dem Trio Nr. 2 G-Dur op. 1/2, das trotz der Opuszahl mitnichten Beethovens erstes Werk darstellt und in diversen satztechnischen Aspekten bereits auf die Epoche der Frühromantik hindeutet. Das Trio in Es-Dur op. 70/2 zeichnet sich durch die Beethoven-typische G.... [mehr Info]

Ludwig Van Beethoven
Klaviertrios Vol.2
Triovanbeethoven
BestNr. 99032
CD 1
17,90
Das Trio van Beethoven beginnt den zweiten Teil seiner Gesamteinspielung mit dem Klaviertrio Nr. 7 B-Dur op. 97 (»Erzherzog-Trio»), einem der bekanntesten und umfangreichsten Trios von Ludwig van Beethoven. Die Uraufführung im Jahr 1814 sollte der letzte öffentliche Auftritt Beethovens als Pianist sein, da seine zunehmende Ertaubung schließlich jedes weitere ernsthafte Musizieren verhinderte. Die Arbeit an den Kakadu-Variationen op. 121a über einen populäres Lied aus der Oper »Die Schwestern von Prag» des Komponisten Wenzel Müller wurde vermutlich bereits 1803 begonnen, die Veröffentlichung na.... [mehr Info]

Ludwig Van Beethoven
Klaviertrios Vol.1
Triovanbeethoven
BestNr. 99132
CD 1
17,90
Beethoven als Symbol der Verbundenheit mit den Meistern der Wiener Klassik, aber auch als Visionär und Ventil für Neues - dies passt zum "Haupt-Thema" des TrioVanBeethoven: Die Pflege der klassischen Trio-Literatur, aber auch Kompositionsaufträge für Uraufführungen oder Crossover-Projekte prägen seine Tätigkeit. Ungeachtet dessen verschreiben sich Clemens Zeilinger, Verena Stourzh und Franz Ortner mit ihrer ersten CD-Einspielung dem Namensgeber ihres Ensembles mit einem Bogen von Beethovens erstem gelisteten Werk, dem Klaviertrio in Es-Dur op. 1/1, dem noch zuvor entstandenen Trio Es-Dur WoO 3.... [mehr Info]

Alle Künstlerportraits

Remy Ballot & Bruckners 7.

Klangkollektiv Wien

TrioVanBeethoven

Benjamin Schmid, Tibor Bogányi &...

Remy Ballot & Bruckners 5.

Clemens Unterreiner

Erwin Belakowitsch

Elena Denisova

The Clarinotts

Irnberger / Korstick / Geringas

Ingrid Marsoner

Ulf Bästlein

Bach Consort Wien

Strings & Bass

Rudi Wilfer

Lissy Quartett

Eggner Trio

Paul Badura-Skoda

Adamas Quartett

Janez Gregoric

Pandolfis Consort / Nicholas...

Ketevan Sepashvili

Thomas A. Irnberger

Die letzten Tage der Menschheit

Shmuel Barzilai

Pacific Quartet Vienna

Yuko Batik

Marialena Fernandes / Hotel...

Aleksic Streichtrio

Anastasia Huppmann

Elisabeth Möst / Maroje Brcic

Thomas A. Irnberger / Michael...

Dichter.Liebe

Dora Deliyska

Laura Young

Thomas Auner

Robert Holzer

Valer Sabadus

Matthias Helm / Duo Hasard

Marwan Abado & Paul Gulda

Michael Dangl & Maria Fedotova

Nadia Krasteva

Michael Krenn / Yueming Xu

Birgit Ramsl

Helmut Jasbar

Michael Korstick

Monika Lang Trio

Zoryana und Olena Kushpler

Valery Gergiev

Flaka Goranci

Walter Arlen Portrait

Benjamin Schmid

Wolfgang Holzmair

Quadriga Consort

Johanna Doderer

Alexei Kornienko

Griogry Sokolow

El Sistema

Ivan Ilic

Michael Publig

Ana-Marija Markovina

Daniel Barenboim

Chorus sine nomine

Norbert Ernst

Barbara Moser

Raluca Stirbat

Wiltener Sängerknaben

Daniela Koch

Duo DS

Wiener Klaviertrio

Miguel Kertsman

Plattform K + K Vienna

Paul Gulda

Peter N. Gruber

Acies Quartett

Daniel Auner

Belakowitsch und Delaney

Wolfgang Dimetrik

dolce risonanza / A. Holzapfel

Ensemble Mikado

Ensemble Unidas

Adrian Eröd

Family Matters

Friedrich Gulda

Guitar4mation

Barbara Hölzl

Sándor und Ádám Jávorkai

Jess-Quartett-Wien

Esther Kretzinger

Roberto Lemma

Mobilis-Saxophonquartett

Trio D'Ante

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche