Neuheiten Februar Nr. 3

 

besonders gelungene Beispiele

Frederic Chopin
Vocalisation
Teuscher / Andreas Schmidt / Wolfgang Brunner
BestNr. 99229
CD 1
17,90

,,Man soll mit den Fingern singen." oder ,,Wenn Sie Klavier spielen wollen, müssen Sie singen lernen." - solche und ähnliche Zitate Frederic Chopins überliefern viele seiner Schüler aus ihrem Klavierunterricht bei ihm. In geradezu barock-klassischer Ästhetik propagierte er die Idee einer Analogie zwischen Musik und Sprache, davon getragen achtete er genauestens auf Phrasierung und Artikulation. So nimmt es nicht Wunder, dass Zeitgenossen und epigonale Komponisten den vokalen Habitus vieler seiner Klavierwerke freudig nutzten, um sie tatsächlich als Kunstlieder zu arrangieren..... [mehr Info]

__________________________________________

die Vergänglichkeit des Lebens

Busoni / Hough / Gounod / Chopin / Bach / Liszt
Vida Breve
Steven Hough
BestNr. CDA68260
CD 1
17,90

Den Namen verdankt dieses Album Stephen Houghs gleichnamiger vierter Klaviersonate. Die Vergänglichkeit des Lebens ist der rote Faden, der sich durch das Programm der Aufnahme zieht. Kernstück ist neben Houghs Werk die zweite Klaviersonate von Frédéric Chopin mit dem berühmten Trauermarsch. Die Produktion ist als Konzertprogramm konzipiert und sollte also idealerweise vom Anfang bis zum Ende durchgehört werden. In diesem Sinne sind die letzten beiden Stücke vielleicht am besten als Zugaben-Bonbons zu verstehen. Bei beiden handelt es sich um von Hough jeweils selbst angefertigte Arrangements.... [mehr Info]

__________________________________________

veritable kompositionstechnische Tour de Force

Josquin Des Prez
Motetten und Messen
Rice / The Brabant Ensemble
BestNr. CDA68321
CD 1
17,90

Biographische und musikwissenschaftliche Gewissheiten mögen in Bezug auf das Leben und Werk von Josquin des Prez (1450/55-1521) leider nur spärlich vorhanden sein, doch lässt die Meisterschaft seiner Musik keinerlei Zweifel an der herausragenden Bedeutung des großen flämischen Renaissancekomponisten aufkommen. Anlässlich des 500. Todestags bieten Stephen Rice und das exzellente Brabant Ensemble hier ein Programm mit kürzeren, zum Teil weniger bekannten Werken, von denen die meisten eine ungewöhnliche Form aufweisen und manche sogar eine veritable kompositionstechnische Tour de Force darstel.... [mehr Info]

__________________________________________

historische Instrumente

Joseph Haydn
Streichquartette Op.76
The London Haydn Quartet
BestNr. CDA68335
CD 2
17,90

Mit den für London komponierten Sinfonien sowie den Quartetten Opp.71 & 74 hatte Haydn seinen sogenannten ,populären Stil' auf einen Höhepunkt geführt. Trotz der typischen Kombination von Eingängigkeit und detailreicher motivischer Entwicklung geben sich die Streichquartette Op.76 weniger vorhersehbar und grenzen in ihrer Meisterschaft bisweilen ans Exzentrische. Auch die Kontraste erscheinen noch schärfer, von innigstem Tiefsinn bis hin zu Rustikalität. Das historische Instrumente einsetzende London Haydn Quartet spürt dem in der neunten Folge seiner Gesamteinspielung der Quartette nac.... [mehr Info]

__________________________________________

überraschend

Dimitri Schostakowitsch
Sinfonie 9/10
Noseda / Lso
BestNr. LSO0828
SACD 1
17,90

Die an dieser Stelle von Gianandrea Noseda und dem London Symphony Orchestra vorgestellten Sinfonien haben mit dem Verhältnis Schostakowitschs zu Stalin zu tun: Nach Ende des Zweiten Weltkriegs hatte man in der sowjetischen Führung erwartet, dass die neunte Sinfonie des Komponisten ein den Sieg über Nazi-Deutschland glorifizierendes Pendant zu Beethovens Glanzstück werden würde. Jedoch überraschte der Komponist mit einem frechen neoklassiszistischen Werk, das offenbar partout keine Neunte sein wollte. Seine nächste Sinfonie entstand erst nach Stalins Tod, und angeblich soll der brutal kling.... [mehr Info]

__________________________________________

bemerkenswerte Vertreter der Alte-Musik-Szene

Vandini / Dall'abaco / Mancini / Scarlatti / Brescianello
Settecento/Barockmusik aus Italien
Chandler / Debus / La Serenissima
BestNr. SIGCD663
CD 1
17,90

Adrian Chandler und La Serenissima nehmen uns mit auf einen musikalischen Kurztrip durch Italien im frühen Settecento. Stationen sind einige der wichtigsten musikalischen Zentren des Landes: Das Königreich Neapel (mit Werken von A. Scarlatti und Mancini), Bologna (mit Musik von Brescianello) sowie natürlich die Republik Venedig einschließlich ihrer Besitzungen auf dem Festland (mit Werken von Dall'Abaco, Vandini, Tartini und natürlich Vivaldi). Anhand des Repertoires, das ausschließlich eigenen Editionen nach Manuskripten und zeitgenössischen Quellen entstammt, beweist das britische Ensembl.... [mehr Info]

__________________________________________

unterschiedliche Epochen und Musikarten

Vivaldi / Schubert / Satie / Reich / Grieg / Bowie. / Couperin
Timelapse
Orchestra Of The Swan
BestNr. SIGCD662
CD 1
17,90

Das Londoner Orchestra of the Swan stellt hier ein ausgeklügeltes Programm vor, das kurze Stücke aus unterschiedlichen Epochen und Musikarten zusammenführt: von Rameau zu Radiohead, von Schubert zu The Smiths und von Satie zu David Bowie. Dabei wird kein beliebiges Potpourri serviert, sondern eine durchdachte Gegenüberstellung, die Zeiten und Stilgrenzen überwindet und sie irrelevant werden lässt. [mehr Info]

__________________________________________

Benjamin Grosvenor

Franz Liszt
Liszt
Benjamin Grosvenor
BestNr. 002894851450
CD 1
21,90

Das Liszt-Album des britischen Pianisten Benjamin Grosvenor gruppiert Kompositionen des Spätromantikers rund um das Schlüsselwerk des Albums, die Sonate in h-moll, die als Gipfelwerk der Klavierliteratur der Spätromantik gilt. Dazu gesellen sich die bemerkenswerten tre Sonette del Petrarcha, die Fantasie zu Bellinis ”Norma” sowie die beliebte Transkription von Schuberts ”Ave Maria”.

 [mehr Info]

__________________________________________

zeitloser Liederzyklus

Franz Schubert
Die Schöne Müllerin
Daniel Heide / Andre Schuen
BestNr. 4839558
CD 1
21,90

Schuberts Die schöne Müllerin ist eine Bewährungsprobe für jeden Liedsänger. Der Südtiroler Bariton Andrè Schuen hat sich ihr gestellt und veröffentlicht den zeitlosen Liederzyklus als sein Debütalbum bei Deutsche Grammophon – gemeinsam mit dem Pianisten Daniel Heide. Schuen stammt aus dem ladinischen La Val (Südtirol, Italien) und wuchs dort dreisprachig auf - ladinisch, italienisch und deutsch. Diese Vielseitigkeit spiegelt sich auch in seinem Gesangsrepertoire wider. Er studierte Gesang an der Universität Mozarteum in Salzburg, wo er unter anderem bei den Salzburger Festspielen als Gugli.... [mehr Info]

__________________________________________

dreifasche Grammy-Preisträgerin

Sergei Prokofieff / Rautavaara / Ernest Chausson
Paris
Hilary Hahn / Oprf / Mikko Franck
BestNr. 4839847
CD 1
21,90

Hilary Hahn ist eine der innovativsten Künstlerinnen unserer Zeit. Mit ihrem lang erwarteten neuen Album kehrt die dreifache GRAMMY-Preisträgerin zurück zur Deutschen Grammophon und präsentiert eine Hommage an das reiche kulturelle Erbe einer Stadt, die im Werdegang der Geigerin von großer Bedeutung ist. »Auf Paris geht es um Ausdruck«, sagt Hahn, »um Emotionen, um das Gefühl, mit einer Stadt und einem kulturellen Schnittpunkt auf eine Weise verbunden zu sein, die Interpret und Hörer inspiriert.« Die erste Idee zu Paris geht auf Hahns Zeit als artist-in-residence beim OPRF während der Saiso.... [mehr Info]

Sergei Prokofieff / Ernest Chausson / Rautavaara
Paris
Mikko Franck / Oprf / Hilary Hahn
BestNr. 4839848
LP 2
34,90

Hilary Hahn ist eine der innovativsten Künstlerinnen unserer Zeit. Mit ihrem lang erwarteten neuen Album kehrt die dreifache GRAMMY-Preisträgerin zurück zur Deutschen Grammophon und präsentiert eine Hommage an das reiche kulturelle Erbe einer Stadt, die im Werdegang der Geigerin von großer Bedeutung ist. »Auf Paris geht es um Ausdruck«, sagt Hahn, »um Emotionen, um das Gefühl, mit einer Stadt und einem kulturellen Schnittpunkt auf eine Weise verbunden zu sein, die Interpret und Hörer inspiriert.« Die erste Idee zu Paris geht auf Hahns Zeit als artist-in-residence beim OPRF während der Saiso.... [mehr Info]

__________________________________________

Abbado & LSO

Mozart / Tschaikowsky / Vivaldi / Strawinsky
Abbado & LSO: Complete Recordings On DG And Decca
C. Abbado / Lso
BestNr. 4839589
CD 46
119,00

Der italienische Dirigent Claudio Abbado zählt zu den herausragendsten Dirigenten des 20. Jahrhunderts. Es war seine einzigarte Fähigkeit Töne und Musik zum Leuchten zu bringen (Deutschlandfunk Kultur), wofür er sowohl von der Presse als auch vom Publikum international gefeiert wurde. Neben seiner langjährigen Verbundenheit mit den Berliner Philharmonikern und den Wiener Philharmonikern war er auch lange Jahre (1979 bis 1986) Chefdirigent des Londoner Sinfonieorchesters, mit dem er über die Jahre eine reichhaltige Diskographie eingespielt hat. Die Deutsche Grammophon feiert diese langjährig.... [mehr Info]

__________________________________________

Zanzibara 10

Taarab Vibes From Mombasa & Tanga
Zanzibara 10
1970-1990
BestNr. 860354
CD 1
14,90


__________________________________________

Piment Bleu

Taarab Vibes From Mombasa & Tanga
Piment Bleu
Tao Ravao& Vincent Bucher
BestNr. 860363
CD 1
14,90