BBC Legends
Alle | Neuheiten | Sonderangebote | Empfehlungen |

Leopold Stokowski, Rudolf Kempe, Sir John Barbirolli, Sviatoslav Richter, das Amadeus Quartett ... Sie alle gaben wegweisende Antworten auf die immer spannende Frage nach überzeugenden Interpretationen. Solche beglückend geglückten Aufführungs-Momente sind nur noch Erinnerung oder in Rundfunkarchiven aufgehoben. Unter dem Titel BBC Legends macht die ehrwürdige englische Rundfunkanstalt ihre verborgenen Schätze der Öffentlichkeit zugänglich.
George Enescu dirigierte 1951 eine Aufführung von Bachs h-moll-Messe für die BBC. Neben Suzanne Danco, Peter Pears und Bruce Boyce sang Kathleen Ferrier. Es ist auch für heutige originalklang-verwöhnte Ohren faszinierend, diesen saftigen legato-Streicherklang, den gut disponierten BBC-Chor und die hinreißend singende Kathleen Ferrier in einer mit großer Innenspannung und mit manchen überraschenden Momenten vorgetragenen Interpretation zu hören.
Es sind auch Aufnahmen von überraschender Räumlichkeit und Dynamik zu finden: Beethovens siebte Sinfonie zum Beispiel, die Leopold Stokowski 1963 in der Royal Albert Hall dirigierte. "Die zupackende Gangart und tänzerischen Rhythmen" oder die "klare Textur und das hinreißend schwungvolle Finale" begeisterten nicht nur seinerzeit Publikum und Kritik restlos.
Sviatoslav Richter war einer der ganz großen Pianisten seiner Generation. Sein Schubertspiel wurde der Bitterkeit, Einsamkeit und tiefen Verzweiflung die dessen Musik über weite Strecken prägen, in höchstem Maße gerecht.
Die in englisch, deutsch und französisch beiliegenden Einführungen geben nicht nur interessante Informationen zu Werk und Interpretation, sondern erzählen oft sehr lebendig über die Umstände, unter denen die Aufnahmen entstanden sind. Die BBC-Edition bietet die Chance, große Augenblicke der Musikinterpretation noch einmal zum eigenen Erlebnis werden zu lassen.

 

Alle Produkte des Labels anzeigen

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche