Purcell Collection
Henry Purcell
Pinnock / McCreesh / Gabrieli Consort

BRILLIANT CLASSICS, 16 CD

Veröffentlichungsdatum: 15.02.2013

Lieferzeit: 2-4 Wochen (soweit verfügbar bei Lieferant)

€ 49,90

 

Purcell Collection


Henry Purcell (1659-1695) galt bereits zu Lebzeiten als der bedeutendste englische Komponist seiner Epoche und wurde als "Orpheus britannicus" verehrt. Trotz seines kurzen Lebens, er wurde gerade einmal 36 Jahre alt, hinterlie. er ein relativ umfangreiches OEuvre, das alle wichtigen Bereiche der Barockmusik (Cembalo- und Orgelwerke, Kammermusik, geistliche Werke, Lieder, Opern und Schauspielmusiken) abdeckt. Anders als seine zeitgen.ssischen Kollegen imitierte er in seiner Musik nicht franz.sische oder italienische Vorbilder, sondern schuf eine spezifisch eigene englische Tonsprache. Bis ins 20. Jahrhundert galt Purcell in seiner Heimat als einziger britischer Komponist von Weltrang. Seine ungew.hnlich facettenreiche Musik, sein natu?rlicher Umgang mit Sprache und Melodie, wirkt bis in die heutige Gegenwartskultur: Popku?nstler wie Sting und Klaus Nomi haben 'The Cold Song' aus "King Arthur" aufgenommen, Pete Townshend, Gitarrist und Songschreiber der Rockband The Who, z.hlt Purcell zu seinen wichtigsten Einflu?ssen. Die nun bei Brilliant Classics erscheinende Purcell Collection fasst einige seiner bekanntesten Vokal- und Instrumentalwerke in hochklassigen Aufnahmen zusammen: Die Oper "Dido and Aeneas", die beiden Semi-Opern "King Arthur" und "The Fairy Queen", die "Ode to St. Cecilia", die "Music for the Funeral of Queen Mary" und au.erdem kleinere geistliche Werke, weltliche Lieder und instrumentale Werke fu?r Streicher, Cembalo und Orgel. Zu h.ren sind Aufnahmen ausgewiesener Weltklasse-Ensembles und -Ku?nstler wie The English Concert unter der Leitung von Trevor Pinnock, den Gabrieli Consort & Players unter Paul McCreesh, der Accademia Bizantina unter Ottavio Dantone, dem Ensemble Florilegium, der Musica Amphion, Carolyn Sampson, Susan Hemington Jones, Gerald Finley, Michael Chance, Andrew Manze, Nigel North und Pieter-Jan Belder. Die Aufnahmen entstanden zwischen 1991 und 2007. Die Box enth.lt umfangreiche Anmerkungen zu den einzelnen Werken.

Musica Amphion, Pieter-Jan Belder, Florilegium, Baroque Brass of London, Choir of Clare College, Cambridge, Timothy Brown, Gabrieli Consort & Players, Paul McCreesh, The English Concert & Choir, Trevor Pinnock und andere
   
     
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Error: [error.MicroContentNotValid]