sprechtexte/melodramen/chansons
gerhard rühm
gerhard rühm / monika lichtenfeld

GRAMOLA, 3 CD

Veröffentlichungsdatum: 30.09.2017

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 24,90


Download: 14,99 € WAV
Download: 9,99 € MP3

 

sprechtexte/melodramen/chansons

Diese aus drei CDs bestehende Box mit Sprechtexten, Melodramen und Chansons aus über 60 Jahren seines Schaffens, enthält Beiträge, die bislang noch nie auf Tondokumenten veröffentlicht wurden.
Bereits in den 50er Jahren revolutionierte Rühm als Grenzgänger zwischen den Kunstdisziplinen lange bevor die Begriffe ,,Crossover" und ,,Intermedialität" als Begriffe in der künstlerischen Praxis Einzug hielten. So suchte er stets nach der Erweiterung der Ausdrucksformen um auf konzeptionelle und humorvolle Weise Lese-, Hör- und Sehgewohnheiten zu durchbrechen. Als er seinerzeit gemeinsam mit Friedrich Achleitner, H.C. Artmann, Konrad Bayer und Oswald Wiener die legendäre Wiener Gruppe ins Leben rief, zwangen ihn die gesellschaftlichen Verhältnisse der Zeit zur Emigration. Heute, mehr als ein halbes Jahrhundert später, zählt Rühms konkrete Poesie zu den bedeutenden Meilensteinen zeitgenössischen Literaturschaffens.

Gerhard Rühm, geboren 1930 in Wien, studierte Klavier und Komposition an der Wiener Musikakademie, danach privat bei Josef Matthias Hauer und beschäftigte sich während eines längeren Aufenthalts im Libanon mit orientalischer Musik. Mitte der fünfziger Jahre war er Mitbegründer der ,,Wiener Gruppe" (Achleitner, Artmann, Bayer, Rühm, Wiener), der 1997 eine große Retrospektive im Rahmen der ,,Biennale di Venezia" ausgerichtet wurde. Rühm wurde zuerst durch Buchpubikationen experimenteller Poesie bekannt. Von Anfang an aber intermedial orientiert, entwickelte er Dichtung vor allem an Grenzbereichen weiter - sowohl zur bildenden Kunst (visuelle Poesie, gestische und konzeptionelle Zeichnungen, Fotomontage, Buchobjekte) als auch zur Musik (auditive Poesie als Sprech- und Tonbandtexte, Chansons, Melodramen, Vokalensembles, Ton-Dichtungen). Sein Wirkungsbereich umfasst bildnerische, musikalische und literarische Publikationen (u.a. bei Rowohlt, Luchterhand, Hanser, Residenz, Droschl und Ritter), Vorträge, Konzerte, Filme, Ausstellungen, Theateraufführungen und Rundfunkproduktionen (wichtige Beiträge zum ,,Neuen Hörspiel", Karl-Sczuka-Preis 1977 und 2015, Hörspielpreis der Kriegsblinden 1983). Bildnerische Arbeiten Rühms wurden ab 1958 im In und Ausland gezeigt und befinden sich im Besitz von öffentlichen und privaten Sammlungen. Größere Ausstellungen u.a. 1980 im Kulturhaus Graz, 1981 im Museum Moderner Kunst Wien, 1982 im Kunstverein Stuttgart, 1987 im Rupertinum Salzburg, 1988 in der Weserburg (Museum für Moderne Kunst) Bremen, 1989 im Kunstverein Frankfurt am Main, 1985 in der Kunsthalle Hamburg, 2008 im Museum Ludwig Köln und 2010 wiederum im Museum Moderner Kunst Wien. Zuletzt drei große Retrospektiven: 2015-16 in der Neuen Galerie (Universalmuseum Joanneum) Graz, 2017 im ZKM Karlsruhe und 2017-18 im Kunstforum Wien. Sein facettenreiches Oevre wurde auf zahlreichen Schallplatten, Tonbändern und CDs sowie in einer 3 DVDs umfassenden Multimedia Edition des Zentrums für Künstlerpublikationen der Weserburg Bremen 2013 dokumentiert. Von seinen ,,Gesammelten Werken", die der Verlag Matthes & Seitz Berlin publiziert, erschienen bislang sieben Bände, der achte ist in Vorbereitung.
Gerhard Rühm lehrte 1972-1995 als Professor an der staatlichen Hochschule für Bildende Künste in Hamburg sowie 1981, 1987, 1991, 1996 und 1999 an der internationalen Sommerakademie für bildende Kunst in Salzburg. Er erhielt zahlreiche Preise, darunter den Großen Österreichischen Staatspreis für Literatur 1991, ist Mitglied des Österreichischen Kunstsenats, der Österreichischen Kunstkurie sowie Ehrendoktor der Universität Köln.
   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1 1 jahre vergehen 2:56   0,99€
2 verstummen 2:42   0,99€
3 nachts, allein / ein kriminalgedicht 0:47   0,99€
4 beten, stopfen, schlachten / drei sprechtexte 6:35   1,59€
5 neues ,,altes fi akerlied" 3:27   0,99€
6 josephslegende 1:49   0,99€
7 arbeitersonett 0:58   0,99€
8 ängste / zwei sprechtexte 3:37   0,99€
9 das pech, glück zu haben / operette für einen… 3:16   0,99€
10 13 exorzismusformeln gegen religiösen aberglau… 3:03   0,99€
11 weltreise 2:09   0,99€
12 fantasielandschaften / nord, ost, süd, west un… 3:50   0,99€
13 windspiele 1:15   0,99€
14 scharia 2:12   0,99€
15 sehen 2:51   0,99€
16 wetterbericht für österreich und den mars 2:15   0,99€
17 eine cimarosa-sonate gesprochen 1:43   0,99€
18 der längste kuss 4:18   0,99€
19 drei fromme witze 3:09   0,99€
20 zeitraum 6:42   1,59€
21 echolalie 3:48   0,99€
22 preisgekrönt / zwei sprechduette 1:48   0,99€
23 gerede / mit einer nachrede 5:47   1,59€
24 nachtbetrachtung 7:17   1,59€
2 1 linzer litanei 4:20   0,99€
2 aus einem heldenleben 4:25   0,99€
3 I reisende asche 1:43   0,99€
4 II schwebende urnen 10:01   2,39€
5 I panne 3:21   0,99€
6 II besteck 1:12   0,99€
7 III fernseher 1:38   0,99€
8 IV glückspech 0:55   0,99€
9 I flitterwochen 2:31   0,99€
10 II werbung 1:16   0,99€
11 III raumfahrt 3:02   0,99€
12 IV leichenhochzeit 2:45   0,99€
13 rufe des letzen menschen 2:13   0,99€
14 bergklavier 3:06   0,99€
15 I 0:33   0,99€
16 II 0:38   0,99€
17 III 0:37   0,99€
18 I schwanenwut 1:03   0,99€
19 II trauerkatze 3:05   0,99€
20 sitzfleisch 6:11   1,59€
21 orange ted 3:21   0,99€
22 reprisenrhetorik 2:30   0,99€
23 herr shimitsu meldete sich krank 2:50   0,99€
24 das gott oder das kreuz mit dem geschlecht 4:00   0,99€
25 I was verbirgt der schleier? 2:01   0,99€
26 II busfahrer verlangt muttermilch 1:12   0,99€
27 III skandal wegen fl edermausfellatio 2:10   0,99€
28 IV eine aufregende bahnfahrt 1:49   0,99€
3 1 I hundeballade 1:14   0,99€
2 II auf der suche 0:59   0,99€
3 III erdmännchen 0:37   0,99€
4 IV ein neuerlicher justizirrtum gottes 1:01   0,99€
5 V feuersalamander 1:04   0,99€
6 VI begegnung der besonderen art 1:14   0,99€
7 VII zum fliegen verurteilt 0:54   0,99€
8 VIII nachruf 0:58   0,99€
9 IX blinder fleiss 0:19   0,99€
10 X ausgang 1:17   0,99€
11 XI gesellschaft 0:56   0,99€
12 XII geh mir nicht nach 1:54   0,99€
13 I das blaue kleid 2:10   0,99€
14 II mein kleid hat ein loch 3:11   0,99€
15 III schäfchenlied 3:14   0,99€
16 IV dornröschen 0:57   0,99€
17 V du liebe zeit 1:26   0,99€
18 VI guter onkel kauf mir strümpfe 3:22   0,99€
19 VII sei kein fisch 1:10   0,99€
20 VIII moritat von der frischgebacknen Bäckerin 2:55   0,99€
21 IX perpetuum mobile 1:14   0,99€
22 X bitte 1:12   0,99€
23 XI das hohe lied vom mutterglück 2:32   0,99€
24 XII die mutter hat das fleisch 2:27   0,99€
25 XIII hau her 3:42   0,99€
26 XIV sie rührt das messer an 1:33   0,99€
27 XV karbol 1:32   0,99€
28 XVI ach bleib 0:58   0,99€
29 XVII die frau des trinkers 1:03   0,99€
30 XVIII im zeitraffer 1:35   0,99€
31 XIX gealtertes idyll 1:06   0,99€
32 XX geistliches lied für eine alternde frauenst… 1:23   0,99€
33 häusliches duett 9:38   1,59€
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche