Cello on Fire
diverse
Peter Hudler

GRAMOLA, 1 CD

Veröffentlichungsdatum: 10.06.2022

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 19,90


Download: 14,99 € WAV
Download: 9,99 € MP3

 

Cello on Fire

Das Programm, das der Wiener Cellist Peter Hudler für sein Album ,,Cello on Fire" zusammengestellt hat, zielt darauf ab, einen Raum zu schaffen für die Leidenschaft, die Freiheit, aber auch für die Poesie, die das Violoncello so gut wie kaum ein anderes Instrument ausdrücken kann. Dieser Funke der Leidenschaft kann in allen möglichen Stilen und Genres entfacht werden, wie dieser Brückenschlag aus Folk, Klassik, Jazz und Crossover bestens vor Augen und noch besser vor Ohren führt. So kommt es dann, dass ein Satz einer Bach-Suite neben Syrinx von Claude Debussy, ein barockes Capriccio von Giuseppe dall'Abaco neben einem Stück des lettischen Komponisten P?teris Vasks steht. Dazwischen finden sich keltische und schottische Weisen, ein spanischer Fandango, aber auch Kiev 3 von John Zorn und Little Wing von Jimi Hendrix. Ein gewichtiger Part ist dem sog. Contemporary Cello gewidmet, deren bekannteste Vertreter - der Italiener Giovanni Sollima, der Schwede Svante Henryson sowie der Niederländer Ernst Reijseger - hier mit einigen ihrer Eigenkompositionen zur Geltung kommen und das sprichwörtliche Brennen für ihr Instrument - genau wie Hudler selbst - mal mit Virtuosität, mal mit experimentellen Techniken und Improvisationen ausdrücken.

   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1 1 A Celtic Cello Set (Trad. / arr.… 3:22   0,99€
2 Prince Charles' Last View of Scot… 3:29   0,99€
3 Jimi Hendrix - Little Wing (arr.… 3:44   0,99€
4 Sulkhan Tsintsadse - Tschonguri 1:30   0,99€
5 Peteris Vasks - Gramata cellam: I… 7:37   1,59€
6 Giovanni Sollima - Fandango 3:56   0,99€
7 Giuseppe dall'Abaco - Capriccio q… 5:38   1,59€
8 Svante Henryson - Xanthous 3:25   0,99€
9 Ernst Reijseger - Dancing for D 5:30   1,59€
10 Claude Debussy - Syrinx (arr. Mat… 3:14   0,99€
11 Ernst Reijseger - Tell Me Everyth… 4:39   0,99€
12 Stephan Braun, Johann Sebastian B… 5:39   1,59€
13 John Zorn / Erik Friedlander - Ki… 5:02   1,59€
14 Giovanni Sollima - Alone 6:03   1,59€
15 (Ludwig Gruber - Mei Muatterl war… 2:53   0,99€
 

♪♪♪♪ Einen Strauß kurzer Stücke für ein Solocello hat Peter Hudler eingespielt. Es handelt sich sowohl um Bearbeitungen von Volksmusik als auch komponierte Werke von Bach bis Vasks sowie auch Jimi Hendrix. Neben dem Cellospiel betätigt sich Hudler auch mit seiner Stimme in verschiedenen Arten an der Interpretation. Bei dem Titel Cello on Fire erwartet man vielleicht durchgehend schnelle und virtuose Werke. Hudler bietet seine Auswahl aber durchaus in größerer Breite an, so dass sich solche feurigen Kompositionen mit ruhigen und besinnlicher klingenden abwechseln. Mit seinen Worten grenzt Hudler diesen Raum zwischen Leidenschaft und Poesie ein.
Genau diese Erweiterung weg vom klassischen Konzertrepertoire gelingt ihm. Negativer formuliert mag das als Crossover abgekanzelt werden. Aber diese gute Stunde an Musik in 15 Bildern bietet eine ebenso locker wie überzeugend dargebotene Unterhaltung an, bei der aus jedem Ton die Lust spricht, dieses Programm zu präsentieren. Diese Auswahl wird auch oder gerade denjenigen erfreuen, der vor dem Konzert im klassischen Ambiente zurückscheut. Doch bleibt Hudler dabei der in seiner klassischen Ausbildung genossenen Qualität des Spiels treu und gleitet hier nicht ab. Das abschließende Wienerlied, zu dem Hudler auch pfeift, lädt danach zum Heurigen ein. - Uwe Krusch (pizzicato.lu)

Labels

Empfehlungen & Angebote

Error: [error.MicroContentNotValid]