Sonaten für Klarinette und Hammerklavier
Johann Baptist Vanhal
Ernst Schlader / Wolfgang Brunner

GRAMOLA, 1 CD

Veröffentlichungsdatum: 14.03.2013

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 17,90


Download: 14,99 € WAV
Download: 9,99 € MP3

 

Sonaten für Klarinette und Hammerklavier

Weithin mehr Beachtung als Wagners Geburt fand im Jahr 1813 wohl der Tod des aus Ostböhmen stammenden Wiener Komponisten Johann Baptist Va?hal. Der musikalische Stil des Zeitgenossen Haydns und Mozarts war zu seiner Zeit überaus beliebt, weshalb die erst marginale Erfassung seiner - mehr als tausend! - Werke erstaunt. Der österreichische Klarinettist Ernst Schlader, Spezialist für historische Instrumente, und Wolfgang Brunner an einem Hammerflügel aus den 1790er Jahren untermauern jedoch mit den drei Sonaten für Klarinette und Pianoforte sowie zwei für die Violine gesetzten Sonaten das Urteil Christian Schubarts (Wien, 1806): "Vanhall besitzt eigene Manier, und einen Geschmack, der sich jedem Hörer empfiehlt."

Ernst Schlader studierte Klarinette, Orgel und historische Aufführungspraxis an der Anton Bruckner Privat-Universität Linz und am Koninklijk Conservatorium Den Haag und gehört mittlerweile zu den gefragtesten Spezialisten für das Spiel auf historischen Klarinetten-Instrumenten.
Er ist Mitglied des L'Orfeo Barockorchesters Linz, des Concilium Musicum Wien und musiziert regelmäßig als Klarinettist, Bassetthorn- und Chalumeaux-Spieler mit der Akademie für Alte Musik Berlin, dem Amsterdam Baroque Orchestra, Ars Antiqua Austria, dem Neuen Orchester Köln sowie dem Andrassy Trio, mit dem er die von der Kritik gelobte CD-Einspielung "Terzetti" realisierte. Seit 2007 ist er als Dozent für historische Klarinette und Chalumeaux an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen tätig, seit 2009 als Dozent im Fachbereich Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, an welcher er auch promovierte.

Wolfgang Brunner studierte u. a. Schulmusik, Klavier, Historische Tasteninstrumente und Musikwissenschaften und unterrichtet gegenwärtig an der Universität Mozarteum in Salzburg, der Bruckneruniversität Linz und der Musikhochschule Trossingen. Seit Internationalen Wettbewerbserfolgen für Cembalo und Hammerflügel gastiert er regelmäßig bei bedeutenden europäischen Festivals für Alte Musik und gilt heute als einer der führenden Spezialisten seiner Generation.
1991 gründete Wolfgang Brunner das Ensemble "Salzburger Hofmusik", das sich hauptsächlich, aber nicht ausschließlich, mit der Musik des 17. bis 19. Jahrhunderts auf Originalinstrumenten beschäftigt, wobei die Musik des Salzburger Hofes einen Schwerpunkt im Repertoire einnimmt. Bisher veröffentlichte er auch als Solist ca. 50 CDs, darunter viele Ersteinspielungen vom Frühbarock bis Carl Orff.
   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1   Sonate für Klarinette und Hammerklavier Es-Dur        
1     (I) Allegro vivace 7:02   1,59€
2 (II) Poco Adagio 5:15   1,59€
3 (III) Rondo Allegretto 4:15   0,99€
  Sonate für Klarinette und Hammerklavier G-Dur        
4     (I) Allegro moderato 6:35   1,59€
5 (II) Cantabile 3:49   0,99€
6 (III) Rondo Allegro 3:23   0,99€
  Sonate für Klarinette und Hammerklavier B-Dur        
7     (I) Allegro moderato 6:44   1,59€
8 (II) Adagio cantabile 3:26   0,99€
9 (III) Rondo Allegretto 4:11   0,99€
  Sonate für Klarinette und Hammerklavier C-Dur        
10     (I) Allegro moderato 6:45   1,59€
11 (II) Adagio 3:06   0,99€
12 (III) Rondo Allegro 3:53   0,99€
  Sonate für Klarinette und Hammerklavier Es-Dur        
13     (I) Allegro vivace 5:07   1,59€
14 (II) Andante molto 3:57   0,99€
15 (III) Rondo Allegro 4:59   1,59€
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Error: [error.MicroContentNotValid]