Distance for Saxophone and Accordion
Bach / Berio / Marcello / Piazzolla
Michael Krenn / Yueming Xu

GRAMOLA, 1 CD

Veröffentlichungsdatum: 12.10.2015

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 17,90


Download: 14,99 € WAV
Download: 9,99 € MP3

 

Distance for Saxophone and Accordion

Die Akkordeonistin Yueming Xu und der Saxophonist Michael Krenn entdeckten im Zuge ihres Musikstudiums die klangliche Faszination, die die Kombination ihrer beiden Instrumente bietet. Auf einzigartige Weise ergänzen sich das Akkordeon und das Saxophon, sodass einerseits ihre Klänge miteinander zu verschmelzen scheinen, aber auch scharfe Kontraste geschaffen werden können. Ihr Repertoire erstreckt sich von der Renaissance bis zur Musik der Gegenwart, wobei stets die Suche sehr persönlicher Interpretationen im Zentrum steht. Auf dem nun erscheinenden Album mit dem Titel Distance finden sich neben dem Auftragswerk SaxAccordia von Theodor Burkali Arrangements des Oboenkonzerts c-Moll von Alessandro Marcello, die g-Moll Sonate BWV 1020 von J. S. Bach, 3 Miniaturen von Krzysztof Penderecki, Distance von Toru Takemitsu, die Sequenza 7b von Luciano Berio und Oblivion von Astor Piazzolla.

Michael Krenn, Saxophon, studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, sowie an der Konservatorium Wien Privatuniversität bei Prof. Lars Mlekusch klassisches Saxophon und schloss seine Studien mit Auszeichnung ab. Seither arbeitet er als freischaffender Musiker und Saxophonlehrer in Niederösterreich.
Er ist Gründungsmitglied des Mobilis-Saxophonquartetts und des Vienna Saxophonic Orchestra, deren Debut-CDs bei Gramola erschienen sind.
Konzerttätigkeiten als Solist oder mit Formationen wie dem Klangforum Wien, dem OENM (österreichisches Ensemble für Neue Musik), dem Mitteleuropäischen Kammerorchester, dem Orchester der Wiener Volksoper, dem European Union Youth Orchestra u. a. führten ihn in verschiedene europäische Länder sowie nach Indien, Thailand und Japan. 2012 gab er sein Debutkonzert in Chicago/USA im Rahmen der »Dame Myra Hess Memorial Concert Series« gemeinsam mit der Pianistin Yoko Yamada.

Die Akkordeonistin Yueming Xu wurde 1983 in Heilongjiang, China geboren. Im Alter von fünf Jahren erhielt sie ihren ersten Akkordeonunterricht. Von 1995 bis 2000 besuchte sie das Musikgymnasium in Shenyang, wo sie zahlreiche Preise gewann. Im Jahr 2001 kam sie nach Österreich um ihre Akkordeonstudien am Landeskonservatorium Graz fortzusetzen. Seit 2006 studierte sie an der Konservatorium Wien Privatuniversität in der Klasse von Prof. Grzegorz Stopa. Im Jahr 2011 schloss sie ihr Bachelorstudium mit Auszeichnung ab und 2013 ihr Masterstudium. Sie ist Preisträgerin mehrerer internationaler Akkordeonwettbewerbe. 2008 gewann sie als Solistin und 2011 als Ensemblemitglied das Große »Fidelio-Jahresstipendium«.
Sie wurde bereits zu zahlreichen Festivals eingeladen, unter anderen »Wien modern« 2012 in Wien, Bachfest 2013 in Detmold, Midem Festival 2013 in Cannes, Festival dell'Arte 2013 in Polen, Farinelli Festival 2013 in Italien.
   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1   Theodor Burkali - SaxAccordia        
1     1. Heiter. Allegro 2:15   0,99€
2 2. Traurig 4:52   0,99€
3 3. Sehr lebhaft im Ausdruck 2:34   0,99€
4 Luciano Berio - Sequenza 7b 8:05   1,59€
  J.S.Bach - Sonate für Flöte und Cembalo g-Moll…        
5     1. Allegro 3:40   0,99€
6 2. Adagio 3:03   0,99€
7 3. Allegro 3:17   0,99€
8 Toru Takemitsu - Distance 11:03   2,39€
  Alessandro Marcello - Konzert fuer Oboe und Or…        
9     1. Allegro 3:43   0,99€
10 2. Adagio 3:49   0,99€
11 3. Allegro 3:53   0,99€
  Krzysztof Penderecki - Drei Miniaturen        
12     1. Allegro 0:56   0,99€
13 2. Andante cantabile 2:01   0,99€
14 3. Allegro ma non troppo 1:21   0,99€
15 Astor Piazzolla - Oblivion, Lentamente 3:30   0,99€
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche