Die Klaviertrios
Anton Arensky
Münchner Klaviertrio

Profil Hänssler, 1 CD

Veröffentlichungsdatum: 11.10.2019

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 19,50

 

Die Klaviertrios

Anton Stepanovich Arensky wurde am 12. Juli 1861 in Nowgorod geboren und verbrachte seine Kindheit in einer komfortablen Familienumgebung, die zur Früherkennung und Förderung seines außergewöhnlichen musikalischen Talents führte. Sein Vater, ein Arzt, war begeisterter Cellist und seine Mutter war eine ausgezeichnete Pianistin. Arensky komponierte bereits im Alter von neun Jahren Lieder und Klavierstücke und begann 1879 sein Studium am St. Petersburger Konservatorium. Rimsky-Korsakov, ein fester Verfechter der Russischen Schule und der künstlerische Rivale von Tchaikovsky, war sein Kompositionslehrer. Drei Jahre später bestand Arensky die Abschlussprüfung mit Auszeichnung und erhielt sofort eine Professur am Moskauer Konservatorium. Zu seinen Schülern gehörten Rachmaninov und Skrjabin, beide heute viel bekannter als ihr Lehrer. Neben seiner Lehrtätigkeit leitete Arensky auch die russische Chorgesellschaft und dirigierte Symphoniekonzerte. Er trat 1894 die Nachfolge von Balakirev als Direktor des Hofchors St. Petersburg an und verließ diese Position 1901, um als freiberuflicher Komponist, Dirigent und Pianist in Russland und im Ausland zu arbeiten. Obwohl Arensky künstlerisch erfolgreich war, übernahm seine Leidenschaft für Alkohol und Glücksspiel, die bereits in seiner Jugend spürbar war, allmählich die Kontrolle über sein Leben und führte zu seiner Zerstörung. Arensky erlag am 25. Februar 1906 im relativ jungen Alter von 45 Jahren der Tuberkulose.
   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1     1. Allegro moderato 9:13      
2     2. Scherzo: Allegro molto 5:22      
3     3. Elegie: Adagio 6:14      
4     4. Finale: Allegro non troppo 5:40      
5     1. Allegro moderato 9:38      
6     2. Romanze: Andante 5:31      
7     3. Scherzo: Presto 5:34      
8     4. Thema mit Variationen: Allegr… 10:17      
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche