British Now!
Britten / Berkeley / Bryars / Nyman
Gurewitsch / dogma chamber orchestra

Audiomax, 1 SACD

Veröffentlichungsdatum: 21.03.2016

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 19,90

 

British Now!

British.Now! ist die vierte Produktion des dogma chamber orchestra, und für dieses Projekt gönnten sich die 18 Musiker etwas ganz Besonderes: Michael Nyman, der für zahlreiche Filme von Peter Greenaway die Musik komponierte, widmete dem Ensemble ein neues Werk: »When Ingrid met Capa« thematisiert die Liaison zwischen Ingrid Bergman und dem Fotografen Robert Capa, dessen Bild eines Gefallenen zur Ikone des spanischen Bürgerkrieges wurde. Minimalistische, oft motorische Motive bestimmen das Werk, dessen zwingenden Groove das do.gma chamber orchestra wunderbar einfängt - natürlich in Respekt vor Nymans Credo, ausschließlich »schöne Musik« zu schreiben... Eine gänzlich andere Welt erschließt »In Nomine (after Purcell)« von Gavin Bryars. Ursprünglich für Gambenconsort geschrieben, entfaltet auch die Version für Streichorchester den archaischen Reiz einer geradezu meditativen Stimmung, der sich aus der Beziehung zu Purcells Fantasie entwickelt. Auch »Antiphon« von Lennox Berkeley verweist schon im Titel auf alte Vorbilder. Der gregorianische Choral aus dem Antiphonale Romanum erscheint vollständig erst im zweiten Satz und wird dann variiert; bereits im ersten ist er aber unterschwellig präsent. Berkeley hat das Kompositionshandwerk noch bei Nadia Boulanger gelernt und war mit Ravel, Poulenc und später mit Benjamin Britten befreundet. Da darf Brittens »Klassiker« für Streichorchester dann natürlich nicht fehlen: Anders als der Titel nahelegt, ist die »Simple Symphony« alles andere als einfach. Dem dogma chamber orchestra gelingt eine aufregende Performance dieses Bestsellers, schon von Beginn an begeistert der frische Zugriff auf die »Boisterous Bourrée«. Erstaunlich, welch dynamischen Möglichkeiten im »Playful Pizzicato« stecken! Und die »Sentimental Sarabande« lässt vor schmerzerfüllter Schönheit die Tränen in die Augen treten... Wie gut, dass mit dem »Frolicsome Finale« ein echter Rausschmeißer folgt!

   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1     1. Boisterous bourrée 2:51    
2     2. Playful pizzicato 3:11    
3     3. Sentimental saraband 6:57    
4     4. Frolicsome finale 3:05    
5     Lento - Allegro - Lento (Tempo p… 6:14    
6     Andante - Variations 6:11    
7 In nomine (nach Purcell) 9:55    
8 When Ingrid met Capa (für das Dogma Chamber Or… 10:23    
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche