Orchesterwerke Vol.4
Kurt Atterberg
Järvi / Gothenborg SO

CHANDOS, 1 CD

Veröffentlichungsdatum: 29.02.2016

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 19,90

 

Orchesterwerke Vol.4

Nicht immer verlaufen Komponistenkarrieren geradlinig. Es gibt nicht wenige, die zunächst in anderen Berufen tätig waren, etwa als Marineoffizier (Rimski-Korsakoff) oder als Versicherungsmakler (Ives). Dies gilt auch für einen der bekanntesten Komponisten Schwedens: Im Hauptberuf war Kurt Atterberg (1887-1974) Ingenieur und arbeitete bis 1940 beim schwedischen Patentamt, wenngleich er schon vorher nebenbei als Dirigent am Königlichen Dramatischen Theater und als Musikkritiker in Stockholm wirkte. Obwohl er zumindest für kurze Zeit Kompositionsunterricht erhielt, kann man ihn sogar weitestgehend als Autodidakten bezeichnen. Immerhin Qualifikation genug, um von 1924 bis 1947 der Vereinigung schwedischer Komponisten als Präsident voranzustehen. Zusammen mit Peterson-Berger, Stenhammar und Alfvén gehört er zu den herausragenden Vertretern der schwedischen Spätromantik. Seine Musik greift die Tonsprache der nationalmusikalischen Romantik zwar auf, verbindet sie aber mit einer individuellen Ausdrucksweise, die sich nicht selten durch eine volksliedhafte Melodik auszeichnet. Auch die vierte Folge der hochgelobten Gesamteinspielung seiner Sinfonien mit Neeme Järvi und dem Gothenburg Symphony Orchestra auf CHANDOS präsentiert in bewährter Manier weitere hörenswerte Orchesterwerke Atterbergs
   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1     Soldis (Summer haze): Lento - Un… 7:40    
2     Storm: Con fuoco (non troppo pre… 11:30    
3     Sommarnatt (Summer night): Adagi… 17:25    
4     Flykten till bödelskojan (The fl… 5:58    
5     Drömmen, tåget till avrättsplats… 4:57    
6     Uppvaknandet (The awakening): Pr… 6:26    
7 Vittorioso op. 58 8:24    
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche