One cut
Beethoven / Schumann / Mozart / Scarlatti
Ottavia Maria Maceratini

Aldila, 1 CD

Veröffentlichungsdatum: 20.08.2012

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 17,90

 

One cut

Die junge italienische Pianistin Ottavia Maria Maceratini studierte bei Elisso Wirsaladze in München. In diesem Sommer tritt sie als Kammermusik-Partnerin von Gidon Kremer und Steven Isserlis auf und gibt beim Oleg Kagan Musikfest in Kreuth ihr Debüt mit dem Münchener Kammerorchester. Sie spielt auf ihrer ersten CD ein "komponiertes Programm", das Klassiker wie Beethovens "Mondschein"-Sonate oder Liszts Tarantella aus "Venezia e Napoli" mit fulminanten Neuland-Erkundungen wie John Foulds' "April-England" oder - als Weltersteinspielung - dem Notturno tempestoso aus der 1913 entstandenen "Natur-Trilogie" von Heinz Tiessen verbindet. Sie hat diesen virtuosen und kontrastreichen Spannungsbogen als Studio-Live-CD aufgenommen - mit einem Schnitt, der dem Album denn auch den Titel gab, "als Symbol dafür, dass der Mensch nicht perfekt ist". Zugleich repräsentiert Ottavia Maria Maceratini hier das neu gegründete Münchner Label Aldilà Records, wo sie nicht nur selbst auftritt, sondern als künstlerische Leiterin andere exzellente junge Musiker wie z.B. die Geigerin Rebekka Hartmann einlädt, ihre künstlerischen Vorlieben zu verwirklichen, und herausragende historische Aufnahmen in Erstveröffentlichung vorstellen wird, wie u.a. ihres großen Landsmanns Sergio Fiorentino.
   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1 1 Sonate für Cembalo f-moll K 466 (L 118) 5:48    
2 9 Variationen über Lison dormait aus N. Decède… 15:35    
3     1. Adagio sostenuto 6:35    
4     2. Allegretto 2:05    
5     3. Presto agitato 5:18    
6 Nocturne Nr. 1 b-moll op. 9 Nr. 1 5:04    
7     3. Notturno tempesto 10:53    
8     Träumerei 3:00    
9 April-England op. 48 Nr. 1 (1926) 7:19    
10     Clair de lune 5:48    
11     Tarantella 8:33    
12     Widmung 3:35    
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche