Black and White Statements
Essl / Huber / Doderer / Strobl / Deutsch
Seda Röder

GRAMOLA, 1 CD

Veröffentlichungsdatum: 25.09.2013

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 17,90


Download: 14,99 € WAV
Download: 9,99 € MP3

 

Black and White Statements

Black and White Statements, das neue Album der aus Istanbul stammenden Pianistin Seda Röder - das sind Zwölf österreichische Gedanken über das Klavier; Miniaturen zeitgenössischer Komponisten aus Österreich, die jede für sich den Klavier-Klang neu erfinden und definieren. Die Werke - in der Mehrheit für Seda Röder geschrieben - zeichnen sich durch vielfältigste Präparationen des Instruments, experimentelle Spieltechniken und andere Effekte aus. Zu hören sind Karlheinz Essl's "Take the C Train" und Matthias Kranebitter mit "drei nihilistische Etüden über eine Liebe der Musikindustrie", Rupert Hubers "Teardrops IIa" und "Liszten to... Totentanz" von Johanna Doderer. Weitere Miniaturen stammen von Alexandra Karastoyanova-Hermentin, Katharina Klement, Bruno Strobl, Bernd Richard Deutsch, Manuela Kerer, Klaus Ager, Herbert Grassl und Bernhard Gál.

Seda Röder
Die türkische Pianistin Seda Röder hat sich in den letzten Jahren durch ihr vielfältiges Engagement und ihre ungewöhnlichen Konzertprogramme einen Namen als eine der interessantesten Interpretinnen zeitgenössischer Musik gemacht. "Sie sind eine Meisterin der avantgardistischen Klavierkünste!", hat Alfred Brendel sich einmal beeindruckt über Seda Röders Musizieren geäußert: "Ihre Dialoge mit der Stille haben mich sehr gefesselt."
Als Associate an der Harvard University (2007 bis 2011) erforschte die Musikerin das Wiener Musikleben des beginnenden 20. Jahrhunderts und die Musik von Alban Berg, Anton Webern und Arnold Schönberg. Darüber hinaus hat die Pianistin sich eingehend mit Alter Musik und Historischer Aufführungspraxis auseinander gesetzt.
Mit Blackbox veröffentlicht die Pianistin im Rahmen einer Serie seit 2009 Podcasts zu Themen der Neuen Musik. In ihrem Album Listening to Istanbul (2010) stellte Seda Röder ein breites Spektrum weitgehend unbekannter zeitgenössische Musik aus der Türkei vor und fand damit weltweit Anerkennung.
Für ihr künstlerisches Schaffen wurde die Pianistin vielfach ausgezeichnet. Sie erhielt Leistungs- und Förderstipendien des Österreichischen Bildungsministerium, des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, der Hochschule Mozarteum sowie des Richard-Wagner-Verbandes München.
   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1 1 Take the C Train 0:57   0,99€
2 Lintarys 6:00   1,59€
3 Teardrops Ila 3:53   0,99€
4 tatsächlich ohne Ausdruck 4:28   0,99€
  3 nihillistische Etüden über eine Liebe der Mu…        
5     No.1 1:06   0,99€
6 No.2 1:45   0,99€
7 No.3 3:25   0,99€
8 turn-offs 5:31   1,59€
9 Liszten to.. Totentanz 2:41   0,99€
10 Aura 4:36   0,99€
11 dla rajun 5:49   1,59€
12 Schatten, verschwindend op.99.2 6:47   1,59€
13 Intermezzo:Sehnsucht 6:11   1,59€
14 Schwarzenberg 4:54   0,99€
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche