Klemperer - The Last Concert (Dokumentationen)
Beethoven / Brahms (Doku: Philo Bregstein)
Bregstein / Daniel Adni / New Phil.Orch / Klemperer

ARTHAUS, 4 DVD+CD

Veröffentlichungsdatum: 01.10.2016

Lieferzeit: 2-4 Wochen (soweit verfügbar bei Lieferant)

€ 72,90

 

Klemperer - The Last Concert (Dokumentationen)

Otto Klemperer (1885-1973) war einer der bedeutendsten und einflussreichsten Dirigenten des 20. Jahrhunderts. Seine Interpretationen von Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Anton Bruckner und Gustav Mahler setzen heute noch immer den Maßstab für eine neue Generation an Dirigenten. Klemperer wuchs zu Zeiten des Deutschen Kaiserreichs auf und feierte Anfang des 20. Jahrhunderts seine ersten Erfolge. Während der Weimarer Republik machte er dann richtig Karriere, die ihren Höhepunkt in seiner legendären Leitung der Berliner Krolloper fand. Derweil erregte er auch gro?es Aufsehen in der Sowjetunion. Das Naziregime zwang Klemperer 1933 ins Exil in die USA. Nach dem Zweiten Weltkrieg verbrachte er drei Jahre an der Staatsoper in Budapest, um sich dann 1954 in Zürich nieder zu lassen. Es folgte eine späte Blüte mit dem Londoner Philharmonia Orchestra und regelmäßigen Gastauftritten mit Europas großen Orchestern. Er gab sein letztes Konzert im September 1971. In OTTO KLEMPERER'S LONG JOURNEY THROUGH HIS TIMES - restauriert, neu bearbeitet und endlich nach 20 Jahren wieder veröffentlicht - zeichnet Philo Bregstein Klemperers faszinierende Laufbahn durch eine ergiebige Auswahl an historischem Film-, Foto-, und Tonmaterial nach. Wir hören häufig Klemperer selbst, der seine Geschichte erzählt, sowie viele seiner langjährigen Freunde und Kollegen, Musiker und Sänger, die ihn gut kannten, und auch seine Tochter Lotte Klemperer. KLEMPERER THE LAST CONCERT ist mit seinem exklusiven Filmmaterial mit Proben und dem tatsächlich letzten Konzert Klemperers am 26. September 1971 in London eine Dokumentation, die als Klemperers musikalisches Testament im Film angesehen werden kann. Nur einige Monate vorher hatte Klemperer seine lebenslange Abneigung dagegen, gefilmt zu werden, abgelegt und Philo Bregstein erlaubt, ihn filmisch zu begleiten. Die Geschichte und Entstehung beider Filme, Klemperers eigener Stellenwert als musikalischer Visionär und sein Vermächtnis an die Musikergenerationen nach ihm werden im 180-seitigen Buch in dieser einzigartigen Edition erläutert. Das Buch vereint Einführungen des Regisseurs und seines Teams und besondere, ausführliche Beiträge von renommierten Musikwissenschaftlern mit einer großen Anzahl an seltenem Fotomaterial. Als Besonderheit enthält diese Edition nicht nur den kompletten Audio Mitschnitt des letzten Konzerts vom 26. September 1971, digital neu gemastert, sondern auch Probenmitschnitte und noch nie vorher gesehene Interviews von 1972 mit Klemperers engen Bekannten Ernst Bloch und Pierre Boulez.

   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1 1 Vorspann und Applaus 1:24    
2 König Stephan (oder Ungarns erster Wohltäter)… 9:06    
3     1. Allegro moderato - Cadenza -… 19:09    
4     2. Andante con moto 4:41    
5     3. Rondo (Vivace) - Cadenza - Te… 10:25    
1     1. Allegro con brio - Un poco so… 14:33    
2     2. Andante 8:55    
3     3. Poco allegretto 6:20    
4     4. Allegro - Un poco sostenuto 12:35    
3 1 Otto Klemperer's long journey through his time… 100:00      
4 1 Klemperer - The last concert (Dokumentation) 109:00      
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche