Friedrich Gulda and Friends
Mozart / Davis / Porter / Gulda / Bach
Gulda / Economou / Corea

ARTHAUS, 1 DVD

Veröffentlichungsdatum: 23.07.2013

Lieferzeit: 2-4 Wochen (soweit verfügbar bei Lieferant)

€ 19,90

 

Friedrich Gulda and Friends

In den frühen 1980er Jahren gründete der österreichische Pianist und Komponist Friedrich Gulda gemeinsam mit Nicolas Economou u.a. den "Münchner Klaviersommer" als Plattform für cross-over Konzerte für die er talentierte Freunde mit Klassik- und Jazzausbildung im Klavierspiel gewinnen konnte. In den vorliegenden zwei Konzerten von 1982 und 1989 spielt Gulda gemeinsam mit den Jazzlegenden Chick Corea und Herbie Hancock sowie dem international bekannten, aus Zypern stammenden Pianisten Nicolas Economou. Im ersten Konzert erklingen neben Stücken von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel - Guldas Lieblingskomponisten - eigene Kompositionen und Improvisationen sowie Arrangements für zwei Klaviere, die er gemeinsam mit Herbie Hancock spielt. Das zweite Konzert besticht durch überragende und virtuos gespielte Improvisationen der drei Pianisten Friedrich Gulda, Chick Corea und Nicolas Economou. Beide Konzerte überzeugen durch beeindruckende Interpretationen und faszinierend talentierte Musiker. Ein absolutes Highlight von Arthaus Musik!

   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1 1 Opening 0:33      
2     Präludium und Fuge As-Dur 6:38      
3     Präludium und Fuge cis-moll 6:08      
4     Präludium und Fuge G-Dur 3:31      
5 For Rico 2:59      
6     1. Allegro 5:18      
7     2. Andante cantabile 5:01      
8     3. Allegretto grazioso 6:17      
9 Variationen über Light my fire 8:02      
10 Die Reblaus (arr. Friedrich Gulda) 4:09      
11 Night and day 9:30      
12 All blues 9:45      
13 End credits 0:27      
14 Opening 0:21      
15 Medley - Improvisation für 3 Klaviere 11:48      
16 Improvisation über ein Thema von Corelli 2:55      
17     Air (arr. Friedrich Gulda) 3:24      
18 Improvisation on a children's song 5:02      
19 Danny boy 3:03      
20 Improvisation 3:01      
21 End credits 0:09      
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche