EntArteOpera Festival/Konzerte/Doppelkonzerte
Smyth / Kapralova / Hartmann / Martinu
Irnberger / Viotti / Korstick / Wieser / Salomon / Sieghart

GRAMOLA, 2 SACD

Veröffentlichungsdatum: 02.07.2018

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 24,90


Download: 14,99 € WAV
Download: 9,99 € MP3

 

EntArteOpera Festival/Konzerte/Doppelkonzerte

Die Reihe EntArteOpera widmet sich mittels Konzerten, szenischen Aufführungen und Veröffentlichungen der Bewahrung und Wiederbelebung von Werken vergessener, sog. verfemter Musikschaffender, die durch das nationalsozialistische Regime verfolgt, ins Exil getrieben oder gar ermordet wurden. Der aus Salzburg stammende Violinist Thomas Albertus Irnberger präsentiert auf dieser Einspielung das Konzert für Violine, Horn und Orchester von Ethel Smyth, das Concertino für Violine, Klarinette und Orchester op. 21 von Vitezslava Kapralova, das »Concerto funebre« für Violine und Streichorchester von Karl Amadeus Hartmann sowie das Konzert für Violine, Klavier und Orchester H 342 von Bohuslav Martinu. Bei diesen durchaus außergewöhnlich zu nennenden Besetzungen wirken mit: Milena Viotti, Horn, Reinhard Wieser, Klarinette, und Michael Korstick, Klavier, das Orchester Wiener Concert-Verein unter Doron Salomon sowie das Israel Chamber Orchester und das Georgische Kammerorchester Ingolstadt unter der Leitung von Martin Sieghart.

Thomas Albertus Irnberger, 1985 in Salzburg geboren, gehört zu den führenden österreichischen Geigern. 15-jährig feierte er sein aufsehenerregendes Debüt im Palais des Beaux Arts in Brüssel und konzertiert seither als Solist und Kammermusiker regelmäßig in bedeutenden Sälen Europas, Israels und in Asien. Seine mehr als 40 Aufnahmen wurden regelmäßig mit Schallplattenpreisen und hervorragenden Wertungen von der internationalen Presse aufgenommen.
Zu seinen regelmäßigen Kammermusikpartnern zählen Musikgrößen wie Paul Badura-Skoda, Jörg Demus, Michael Korstick, David Geringas, Barbara Moser, Pavel Kaspar und Edoardo Torbianelli. Thomas Albertus Irnberger widmet sich seit 2008 der Erforschung und Wiederentdeckung »verfemter Komponisten« und spielte in Israel die Erstaufführung des Violinkonzerts von »Hans Gál«.

www.thomas-albertus-irnberger.com

Besetzung
Thomas Albertus Irnberger, Violine
Milena Viotti, Horn
Reinhard Wieser, Klarinette
Michael Korstick, Klavier
Orchester Wiener Concert-Verein / Doron Salomon
Israel Chamber Orchester / Martin Sieghart
Georgisches Kammerorchester Ingolstadt / Martin Sieghart

   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1   Ethel Smyth: Concerto für Violine, Horn und Or…        
1     I Allegro moderato 10:01   2,39€
2 II Elegy (In Memoriam) 5:53   1,59€
3 III Finale: Allegro 10:49   2,39€
  Kaprálová: Concertino für Violine, Klarinette…        
4     I Andante ma non troppo 5:31   1,59€
5 II (without tempo marking) 5:22   1,59€
6 III (without tempo marking) 3:21   0,99€
2   Hartmann: ,,Concerto funebre" für Violine und…        
1     I Introduction (Largo) 1:33   0,99€
2 II Adagio 7:21   1,59€
3 III Allegro di molto 8:17   1,59€
4 IV Choral (Langsamer Marsch) 3:49   0,99€
  Martinu: Konzert für Violine, Klavier und Orch…        
5     I Poco Allegro 9:10   1,59€
6 II Adagio 8:24   1,59€
7 III Allegro 9:41   1,59€
 

EntArteOpera: Violinkonzerte

Man kann dem Label Gramola gar nicht dankbar genug sein. Denn in der Reihe „EntArteOpera“ werden Werke der von den Nazis „verfemten Komponisten“ auf höchsten Niveau präsentiert. Aktuell Violin, -und Doppelkonzerte von Ethel Smyth, Vitezslava Kapralova, Karl Amadeus Hartmann und Bohuslav Martinu. Wichtig! - PJ *****

Kurier 26. August 2018

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche