Lieder nach Texten von E.v.Geibel
Diverse
Ulf Bästlein

GRAMOLA, 1 CD

Veröffentlichungsdatum: 09.10.2017

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 17,90


Download: 14,99 € WAV
Download: 9,99 € MP3

 

Lieder nach Texten von E.v.Geibel

Der deutsche Dichter Emmanuel Geibel (1815-1884) feierte Zeit seines Lebens große Erfolge mit seinen Werken und darunter vor allem seinen Gedichten; da er jedoch auch in seiner Lyrik für ein starkes und nach außen hin aggressives Preußen eintrat, war seinen Werken, als dieser deutsche Hegemonialanspruch in den Ersten Weltkrieg mündete, spätestens ab 1919 das Ende der Rezeption besiegelt. Bis dorthin wurden gleichwohl viele seiner Texte von unzähligen, auch berühmten Komponisten vertont. So finden sich auf dieser, der Lyrik Geibels gewidmeten, CD von Bassbariton Ulf Bästlein und Pianist Sascha El Mouissi Lieder von Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann, Franz Lachner, Adolf Jensen, Alexander Fesca, Benedict Randhartinger, Clara Schumann, Alfred Grünfeld, Hugo Wolf, Edvard Grieg, Johannes Brahms, Gottfried Herrmann, Anton Bruckner, Ignaz Brüll, Justus W. Lyra, Robert Franz, Max Reger und Martin Plüddemann.


Ulf Bästlein

Ulf Bästlein ließ sich nach einem Studium der klassischen Philologie und Germanistik (mit Promotion) bei Prof. Albrecht Meyerolbersleben an der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg zum Sänger ausbilden. 1987 begann der Bass-Bariton seine Bühnenlaufbahn am Stadttheater Heidelberg. Seitdem führten ihn Engagements u.a. nach Augsburg, Hannover, Lübeck und die Staatsoper Hamburg. Gleichermaßen wichtig ist seine Konzerttätigkeit mit geistlichen Werken und Liederabenden, die durch Rundfunk- und Fernsehaufnahmen dokumentiert ist. Ulf Bästlein gewann Preise bei verschiedenen Gesangswettbewerben (u.a. VDMK Berlin sowie Nürnberger Meistersängerwettbewerb). Er sang in fast allen europäischen Ländern und ist häufiger Gast bei verschiedenen internationalen Musikfestivals. Sein breitgefächertes Repertoire reicht von Monteverdi bis in die Moderne. Zahlreiche Aufnahmen demonstrieren die Vielseitigkeit seines künstlerischen Schaffens. 1999 wurde der Bass-Bariton zum Professor an der Musikhochschule Lübeck ernannt, 2000 an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz. Ulf Bästlein leitet regelmäßig Meisterklassen im In- und Ausland.
   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1 1 Felix Mendelssohn Bartholdy: Der Mond 1:39   0,99€
2 Robert Schumann: Der Knabe mit dem Wunderhorn 2:26   0,99€
  Franz Lachner        
3     Frühling 2:36   0,99€
4 Reue 4:21   0,99€
5 Die stille Wasserrose 2:40   0,99€
  Adolf Jensen        
6     Am Ufer des Flusses 3:28   0,99€
7 Und schläfst du, mein Mädchen 1:28   0,99€
8 Schottisches Volkslied: Weit, weit aus ferner… 0:59   0,99€
9 Alexander Fesca: O stille dies Verlangen 3:22   0,99€
10 Benedict Randhartinger:Das sterbende Kind 1:45   0,99€
11 Clara Schumann: Die stille Lotosblume 2:42   0,99€
12 Alfred Grünfeld: Traumesdämmerung 2:21   0,99€
  Robert Schumann        
13     Sehnsucht 2:20   0,99€
14 Zigeunerliedchen 1:38   0,99€
15 Der Hidalgo 2:55   0,99€
  Hugo Wolf        
16     Wer sein holdes Lieb verloren 2:53   0,99€
17 Alle gingen, Herz, zur Ruh 2:02   0,99€
18 Felix Mendelssohn Bartholdy: Wenn sich zwei He… 2:15   0,99€
19 Edvard Grieg: Dereinst, Gedanke mein 3:06   0,99€
  Johannes Brahms        
20     Mein Herz ist schwer 2:03   0,99€
21 Frühlingslied 1:22   0,99€
22 Gottfried Herrmann: In den mondverklärten Lüft… 3:17   0,99€
23 Anton Bruckner: Im April 4:10   0,99€
24 Ignaz Brüll: Ländliches Frühlingslied 1:56   0,99€
25 Justus W. Lyra: Wanderschaft (Der Mai ist geko… 1:38   0,99€
26 Robert Franz: Vöglein, wohin so schnell 1:15   0,99€
27 Max Reger: Im April 2:02   0,99€
28 Martin Plüddemann: Volkers Nachtgesang 6:29   1,59€
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche