Der Wanderer
Franz Schubert
Roger Vignoles / Florian Boesch

HYPERION, 1 CD

Veröffentlichungsdatum: 28.01.2014

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 17,90

 

Der Wanderer

Der Wanderer ist ein typisches Motiv der deutschen Romantik: ein wurzelloser Außenseiter, der am Rande der Gesellschaft lebt. In der Musik fand dieses Motiv seinen höchsten Ausdruck in Schuberts 'Winterreise' sowie in zahlreichen "Wanderer"-Liedern, die zum Teil trostlos-resigniert, zum Teil gelassen-beschaulich oder auch von einer Atmosphäre der physischen und spirituellen Isolierung erfüllt sind.
   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1 1 Der Wanderer (Ich komme vom Gebirge her) D 489… 5:22    
2 Der Wanderer (Wie deutlich des Mondes Licht) D… 2:23    
3 Der Wanderer an den Mond (Ich auf der Erd, am… 2:24    
4 Heliopolis I (Im kalten, rauhen Norden) op. 65… 3:08    
5 Heliopolis II (Fels auf Felsen hingewälzt) D 7… 2:14    
6 Auf der Donau (Auf der Wellen Spiegel schwimmt… 2:55    
7 Auf der Bruck (Frisch trabe sonder Ruh und Ras… 3:31    
8 Der Schiffer (Im Winde, im Sturme befahr ich d… 2:02    
9 Das Heimweh (Oft in einsam stillen Stunden) D… 2:55    
10 Der Kreuzzug (Ein Münich steht in seiner Zell)… 2:45    
11 Abschied D 475 (nach J. Mayrhofer) 5:07    
12 Wandrers Nachtlied I (Der du von dem Himmel bi… 1:43    
13 Wandrers Nachtlied II (Über allen Gipfeln ist… 2:02    
14 Herbst (Es rauschen die Winde so herbstlich un… 3:45    
15 Meeres Stille (Tiefe Stille herrscht im Wasser… 2:23    
16 Der Pilgrim (Noch in meines Lebens Lenze) op.… 4:37    
17 Die Götter Griechenlands (Schöne Welt, wo bist… 4:24    
18 Waldesnacht (Windes Rauschen) D 708 (nach F. v… 6:53    
19 Die Mutter Erde (Des Lebens Tag ist schwer) D… 4:02    
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche