Schwärzester Bass
Diverse
Gottlob Frick

Profil Hänssler, 4 CD

Veröffentlichungsdatum: 12.04.2019

€ 34,50

 

Schwärzester Bass

Der Dirigent Wilhelm Furtwängler war es, der Gottlob Frick den Titel ,,Der schwärzeste Bass" wohl als erster verliehen hat. Diese Auszeichnung ist immer wieder aufgegriffen, neu verwandt und dadurch zu einer Art Markenbegriff des deutschen Bassisten geworden. Dabei wird das Attribut schwarz in der Stimmlage des basso profundo oft nur für die volltönende Produktion der tiefsten Töne verwendet. Die Bezeichnung ,,schwarzer Bass" bedeutet allerdings weit mehr:
Es ist vor allem die tief dunkle Farbe, der satte, sonore Klang, die bleibende Beweglichkeit der Stimme auch in den tiefen Lagen, gepaart mit Kraft, Wucht, natürlicher Resonanz und Ausdrucks- fülle im gesamten Stimmumfang.

Die Veröffentlichung zeichnet durch sorgfältig ausgewählte Aufnahmen aus verschiedenen Schaffensperioden und allen Bereichen des Wirkens des Sängers ein faszinierendes, umfangreiches Porträt des deutschen Universalbassisten. Dabei ist dem versierten Editor Dieter Fuoß mit hoher Sachkenntnis, Liebe zum Detail und fast kriminalistischem Spürsinn das
Kunst-stück gelungen, aus dem riesigen Fundus der Tonaufnahmen von Gottlob Frick noch Schätze zu entdecken, die bis jetzt noch nie auf CD veröffentlicht wurden. Selbst Frick-Kenner und -Sammler werden durch diese Preziosen ihre Aufnahmen in bereichernder Weise komplettieren können.
   
     
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche