Traviata
Giuseppe Verdi
Bayer.st.o. / MEHTA / Harteros

Farao, 2 SACD

Veröffentlichungsdatum: 15.05.2009

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 29,90

 

Traviata

Giuseppe Verdi
La Traviata
Liveaufnahme aus dem Münchner Nationaltheater, März 2006

Anja Harteros, Piotr Beczala, Paolo Gavanelli, Chor der Bayerischen Staatsoper
Bayerisches Staatsorchester / Zubin Mehta


Shootingstar Anja Harteros hat sich in den letzten zwei Jahren zu einem der größten Topstars der Opernbranche entwickelt. Für die Vorstellung Anfang März sprang sie kurzfristig für die erkrankte Margarita De Arellano in die Titelpartie der Violetta ein. Die Vorstellungen am 6. und 9. März wurden sowohl ihr Rollendebut in München als auch Zubin Mehtas letztes Dirigat dieses Werkes als Bayerischer Generalmusikdirektor. Anja Harteros übertrifft in dieser Partie sämtliche Erwartungen. Die Koloraturen des 1. Aktes bewältigt sie mühelos, die Dramatik des 2. Akts ist absolut ergreifend und bei den bewegenden Arien des 3. Akts kommt ihr lyrischer Sopran überwältigend zur Geltung. Der Tenor Piotr Beczala, alias Alfredo Germont, ist ihr ein ebenbürtiger Partner. Er reiht sich problemlos in die Garde der ganz 'Großen' ein. Verfügt er doch über ein bemerkenswertes Legato und trumpft mit markant männlichen Tönen auf. Publikumsliebling Paolo Gavanelli als Giorgio Germont besticht mit seiner herausragenden Perfektion und einem unbeschreiblich samtigen Timbre.
   
     
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche