Sinfonie 6
Anton Bruckner
Remy Ballot / Oberösterr. Jugendsinfonieorchester

GRAMOLA, 1 SACD

Veröffentlichungsdatum: 15.12.2016

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 19,90


Download: 14,99 € WAV
Download: 9,99 € MP3

 

Sinfonie 6

In der möglicherweise glücklichsten Periode seines ganzen Lebens schrieb Anton Bruckner seine VI. Symphonie. Durch eine fixe bezahlte Anstellung als Lektor erstmals finanzieller Sorgen und Zukunftsängste enthoben, durch Empfänge beim Kaiser und in der Aristokratie endlich gesellschaftlich anerkannt.



Bruckner war buchstäblich „gelöst“, sowohl von langen mannigfaltig quälenden Sorgen als auch von seinem eigenen lange erarbeiteten Symphonie-Modell. Es ist ein pikantes Phänomen, dass gerade der „Bruckner-Kenner“ mit seiner redlich erarbeiteten Kenntnis der Baupläne und Ingredienzien aller Hauptwerke vertraut – sich noch schwerer (weil intellektuell gefährlich vorbelastet!) in die VI. einfindet als der „naive“ Hörer. Bruckner verzichtete auf fast sämtliche eigene Erkenntnisse der Themenverarbeitung, löst sich von der selbst auferlegten Strenge und vertrauten Logik, ja – experimentiert ungeniert mit musikalischen Atomen, Partikeln, Bausteinen, Einwürfen, lange vorenthaltenen Spannungs-Auflösungen, vermeintlichen Regelverstößen, definiert das Verhältnis zwischen Spannung und Entspannung gleichsam im Vorübergehen neu, gönnt sich eine radikal andere kompositorische und dramaturgische Architektur. Um die Geschichte abzukürzen (so wie die VI. die kürzeste aller seiner großen Symphonien ist), bleibt nur die Empfehlung des Arztes: „Versuchen Sie sich nicht in intellektuellen Annäherungen an die VI. Bruckner! Sie werden so wie viele Bruckner-Spezialisten der vergangenen 120 Jahre nirgends ankommen und frustriert verbleiben.“ Geben Sie sich der Musik vertrauensvoll hin. Die Voraussetzungen waren durch die liebevollen Proben des bereits 2014 mit der VIII. in St. Florian preis­gekrönten Oberösterreichischen Jugendsinfonie­orchesters mit dem Dirigenten Rémy Ballot perfekt zubereitet. Haben Sie Vertrauen in die Substanz. Atmen Sie durch, atmen Sie auf. Mit Anton Bruckner, der VI. Symphonie und ihrer unverwechselbaren lebensbejahenden Botschaft im „Hier und Jetzt“.  Klaus Laczika

   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1   Symphonie Nr. 6 A-Dur        
1     1. Majestoso 18:38   3,19€
2 2. Adagio. Sehr feierlich 21:25   9,99€
3 3. Scherzo. Nicht schnell - Trio. Langsam 10:21   2,39€
4 4. Finale. Bewegt, doch nicht zu schnell 18:44   3,19€
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Symphonie 7

Gustav Mahler

Lucerne Festival O…

  • 34,90 | 14,90 €
  • | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
Nussknacker/Sacre/…

Rachmaninov / Tsch…

Bph / Rattle / Bro…

  • 34,90 | 14,90 €
  • | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
Naechte in Spanisc…

De Falla / Granado…

Bph. / Rattle / Ac…

  • 34,90 | 14,90 €
  • | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
Khovanshchina/Münc…

Modest Mussorgsky

Nagano / Burchulad…

  • 34,90 | 14,90 €
  • | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
Cosi fan Tutte/Sal…

Wolfgang Amadeus M…

Skovhus / Wph / Pe…

  • 34,90 | 14,90 €
  • | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.
The art of Chopin/…

Chopin / Gerlad Ca…

Kissin / Davidovic…

  • 34,90 | 14,90 €
  • | Artikel ist lagernd und sofort lieferbar.