Sinfonie 5/Hamlet
Peter Illich Tschaikowsky
City of Birmingham SO / Nelsons

ORFEO, 1 CD

Veröffentlichungsdatum: 08.06.2009

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 21,90

 

Sinfonie 5/Hamlet

Publikum, Presse und Veranstalter sind sich einig, dass Andris Nelsons über alle Qualitäten verfügt, die ein großer Dirigent aufbieten können sollte. Innerhalb weniger Spielzeiten hat er sowohl bei vielen der bedeutendsten Konzertorchester, zwischen Amsterdam und Philadelphia, als auch in großen Opernhäusern wie der Wiener Staatsoper für Furore gesorgt. Für die erste ORFEO-CD des jungen Letten mit dem City of Birmingham Symphony Orchestra, dessen Chefdirigent Nelsons seit vergangenem Jahr ist, stellt er sein vielseitiges Können mit Pjotr Iljitsch Tschaikowsky unter Beweis, genauer: mit der 5. Symphonie und der Fantasie Ouvertüre Hamlet. Nelsons', beispielsweise in der Financial Times gerühmter »ausgeprägter Sinn für musikalische Architektonik und dramatische Höhepunkte«, kommt nicht nur in der kontrast- und klangfarbenreichen Ouvertüre nach Shakespeare voll zur Geltung. Man spürt, dass Andris Nelsons seit seiner Jugend von der russischen Musik geprägt und fasziniert ist - und darüber hinaus von der überwältigenden Emotionalität und dem persönlichen Bekenntnischarakter in Tschaikowskys Musik, die sich in Nelsons Augen, im Unterschied zum Appell an die Allgemeinheit bei Beethoven oder Wagner, an jeden Einzelnen richtet. Die verschiedenen Varianten des Schicksalsmotiv von Tschaikowskys Fünfter begreift und entwickelt Nelsons ganz klar als Stationen einer Krise des Genies, dessen Zweifel auch im vordergründig triumphalen Schlussmarsch nicht vollends ausgeräumt sind - und als feine Zwischentönen bis zum Ende mitschwingen und -tönen, wie sie Nelsons gemeinsam mit dem CBSO auffächert - beiderseits ohne Furcht vor dem künstlerischen Risiko. Zwischen den Instrumentengruppen werden die Phrasen in den Mittel- und Nebenstimmen immer weiter ausgesponnen, mit Staunen erregender Flexibilität der Tempogestaltung und der Feinabstimmung innerhalb eines scheinbar unbegrenzten Klangspektrums. Ob Streicher, Holz- oder Blechbläser: durch alle Gruppen ist die Freude und Fähigkeit zur gemeinsamen Gestaltung mit Nelsons zu spüren, das Musizieren »auf einer Wellenlänge«, gespeist aus der gleichen ungebändigten Energie, die dieser zukunftsträchtigen musikalischen Partnerschaft zugrunde liegt.
   
     
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche