Mirror Images
Bach / I.Holst / Vicci / Söderlind / Florentz / Ysaye
Violeta Vicci

Aldila, 1 CD

Veröffentlichungsdatum: 15.10.2020

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 17,90

 

Mirror Images


Violeta Vicci ist eine moderne Allround-Musikerin und -Künstlerin. Katalanisch-schweizerischer Abstammung, lebt sie in London, wo sie grenzüberschreitend von der klassischen Musik ausgehend Improvisation, Ethno Avantgarde, Ambient, Multilayered Electronics und viele weitere Einflüsse bis hin zur Populärmusik in ihrem Wirken integriert. Die Grundidee des Albums 'Mirror Images' ist die um 200 Jahre versetzte Widerspiegelung von Elementen der Partita in E-Dur Johann Sebastian Bachs in der 2. Solosonate von Eugène Ysaÿe. Eine Reise nicht nur durch die Zeit, sondern auch durch höchst unterschiedliche Räume: das Album wird mit der Ersteinspielung von Ragnar Söderlinds naturhaft mystischer Elegie für Solovioline eröffnet, auf welche die mit serenem Ausdruck gesungene Vocalise von Jean-Louis Florentz mit ihren Orientalismen antwortet, gleichfalls in Ersteinspielung. Violeta Vicci spielt nicht nur Geige und singt, sie spielt auch die Bratsche, so in der Ersteinspielung der folkloristisch inspirierten Suite von Imogen Holst oder der abschließenden c-Moll-Sarabande von Bach. Zwischen den Kompositionen sind vielfältige Improvisationen, teilweise mehrstimmig im Overdub-Verfahren, eingeflochten, die als Übergänge und Kontraste dienen. Mit 'Mirror Images' ist Violeta Vicci eines der überraschendsten und modernsten Solo-Alben unserer Zeit gelungen. Ein Programmalbum mit einer jenseits von intellektuellen Konzepten fesselnden Gesamtdramaturgie.
   
     
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Error: [error.MicroContentNotValid]