Die Späten Streichquartette
Ludwig van Beethoven
Brodsky String Quartet

CHANDOS, 3 CD

Veröffentlichungsdatum: 06.01.2020

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 39,90

 

Die Späten Streichquartette

Als der russische Fürst Nikolai Galitzin im November 1822 bei Ludwig van Beethoven drei Streichquartette in Auftrag gab, konnte er sicherlich nicht ahnen, dass nach Fertigstellung der Opp.127, 130 und 132 nicht nur drei weitere folgen sollten, sondern dass diese Kompositionen auch zu einem der bedeutendsten und wirkmächtigsten Werkzyklen der Musikgeschichte führen würden, dessen Einfluss bis weit ins 20. Jahrhundert reicht. Das formidable Brodsky Quartet stellt auf CHANDOS seine Sicht auf die späten Streichquartette des Meisters dar und legt ohne Zweifel eine der bemerkenswertesten Einspielungen in der umfangreichen Diskografie der Werke vor.
   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1     Assai sostenuto - A… 9:43    
2     Allegro ma non tant… 8:53    
3     Molto adagio - Anda… 19:37    
4     Alla marcia, assai… 2:01    
5     Allegro appassionat… 6:28    
6     Allegretto 6:15    
7     Vivace 3:12    
8     Assai lento, cantan… 8:06    
9     Grave, ma non tropp… 6:38    
10     6 Adagio quasi un p… 2:22    
11     7 Allegro - Poco ad… 6:04    
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche