Streichquartette
Pleyel / Haydn / Werner / Czerny
Haydn Quartett

GRAMOLA, 1 CD

Veröffentlichungsdatum: 01.08.2014

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 17,90


Download: 14,99 € WAV
Download: 9,99 € MP3

 

Streichquartette

Das Haydn Quartett ist seit über 20 Jahren »Quartet in residence« im Schloss Esterházy in Eisenstadt, wo Joseph Haydn von 1761 bis zu seinem Tode 1809 wirkte. Das Repertoire der vier Musiker erstreckt sich hierbei neben Haydn vor allem auf Werke seiner weniger bekannten Komponistenkollegen, die wegen der Berühmtheit des großen Meisters beinahe in Vergessenheit geraten sind - ein Verdienst, der nicht hoch genug angerechnet werden kann. Neben Haydns Streichquartett f-Moll op. 55 Nr. 2 (Beiname »Rasiermesser-Quartett« nach einer im Begleittext nachzulesenden Anekdote) finden sich also das Quartett g-Moll op. 2 Nr. 3 seines Schülers Ignaz Joseph Pleyel, das Streichquartett d-Moll von Carl Czerny und die Fuge Nr. 4 c-Moll (aus »VI Fugen in Quartetten«) von Haydns Vorgänger Gregor Joseph Werner auf dieser Einspielung aus dem berühmten Haydn-Saal mit seiner unvergleichlichen Akustik.

Haydn Quartett
Von seinem Stammsitz aus unternehmen Fritz Kircher, Martin Kocsis, Gerswind Olthoff und Nikolai New ausgedehnte Tourneen in fast alle Länder Europas sowie nach Asien und Amerika. Auftritte erfolgten u. a. in der Carnegie Hall, New York, und beim Schleswig-Holstein Festival, außerdem mehrfach in das National Center of Arts in Peking. Weitere Fernost-Tourneen führten das Quartett u. a. nach Bangkok, Shenzhen, Hongkong und zum Macao Festival sowie wieder nach Peking, wo es zuletzt auch Quartett-Meisterkurse im Central Conservatory of Music hielt. Anlässlich des Haydnjahres 2009 bestritt das Quartett einen Zyklus von 18 Konzerten in der Wiener Kaiserkirche St. Michael mit allen 69 Streichquartetten Joseph Haydns. Zusammenarbeit und CD-Produktionen mit Rudolf Leopold und Cornelia Horak. Live-Aufnahmen der Musiker u. a. für die Rundfunkanstalten Bartók Rádió (Ungarn), ORF, NDR, von Zagreb, Peking und Macao. In den letzten Jahren widmet sich das Haydn Quartett auch zunehmend der zeitgenössischen Musik. Laufend Komponistenportraits und Uraufführungen u. a. in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Rundfunk. 2012 Einspielung des Streichquartetts Nr. 1 von Daniel Smutny auf Einladung des Deutschen Musikrates.
   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1   Pleyel: Streichquartett op. 2 Nr. 3        
1     Adagio 6:27   1,59€
2 Allegro assai 7:04   1,59€
3 Grazioso 5:50   1,59€
  Carl Cerny Streichquartett d-Moll        
4     Allegro moderato 8:40   1,59€
5 Scherzo. Molto Allegro 4:15   0,99€
6 Adagio 6:43   1,59€
7 Finale.Allegro non troppo 7:39   1,59€
  G.J.Werner/J.Haydn Fuge Nr. 4 c-moll        
8     Grave - Allegro 5:25   1,59€
  Joseph Haydn Streichquartett f-Moll op. 55        
9     Andante o piu tosto allegretto 9:19   1,59€
10 Allegro 5:47   1,59€
11 Menuetto. Allegretto 4:23   0,99€
12 Finale. Presto 3:56   0,99€
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche