Hoffmanns Erzählungen
Jaques Offenbach
Frenkel / Debus / Wiener Symphoniker / Avemo / Fredrich

C Major, 2 DVD

Veröffentlichungsdatum: 08.04.2016

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 44,90

 

Hoffmanns Erzählungen

Natürlich steht bei den Bregenzer Festspielen vor allem die Seebühne im Mittelpunkt des Geschehens, doch in den vergangenen Jahren haben vor allem auch die Aufführungen im Festspielhaus gezeigt, dass es in Bregenz viel mehr zu sehen gibt. Die neue Produktion im Festspielhaus war Offenbachs Les contes de Hoffmann, natürlich mit den Wiener Symphonikern, die in Bregenz wie üblich unter der Leitung von Johannes Debus agierten. Vor allem die Besetzung und Choreografie der Oper erregten internationale Aufmerksamkeit: Michael Volle ist unbestreitbar der Star der Produktion, gleich neben Regisseur Stefan Herheim. Aber auch Daniel Johansson, Kerstin Avemo, Mandy Fredrich, Rachel Frenkel und andere zählen zur derzeitigen Oberklasse der Opernsänger. Die Kritiken für die Liveproduktion waren ausgezeichnet, geradezu überschwänglich! Die FAZ schrieb: "Bilder- und Stimmenrausch in Bregenz. … Der Opernbesuch des Jahres! … Bregenz zeigt Hoffmanns Erzählungen und lässt einen alles vergessen, was man zuvor gesehen hat!"

   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1 1 Vorspann 1:28      
2     Prélude - Glou! Glou! Glou! Je s… 2:34      
3     La vérité, dit-on, sortait d'un… 4:26      
4     Le conseilleir Lindorf, morbleu! 2:49      
5     Voyons! ... Dans les rôles d'amo… 4:26      
6     Trois heures devant moi! 0:43      
7     Drig! Drig! Drig! Maître Luther 3:37      
8     Eh! Luther! Ma grosse tonne! 0:52      
9     Bonjour, amis! 2:54      
10     Il était une fois à la cour d'Ei… 5:26      
11     A la bonne heure, au moins! 3:45      
12     Je vous dis, moi, qu'un malheur… 4:11      
13     Là... dors en paix (2. Akt) 1:21      
14     Entr'acte - Oh! La physique, mes… 2:18      
15     Allons! Courage et confiance! 2:19      
16     Une poupée aux yeux d'émail 1:46      
17     C'est moi, Coppélius! 6:06      
18     Hein! Vous? - Ce cher maître 2:02      
19     Non, aucun hôte vraiment 2:44      
20     Mesdames et Messieurs, je vous p… 2:42      
21     Les oiseaux dans la charmille 6:59      
22     Ah! Mon ami! Quel accent! 2:07      
23     Ils se sont éloignés! Enfin! 3:27      
24     Tu me fuis? 1:59      
25     En place, les danseurs! 4:36      
26     Vois sous l'archet frémissant 4:03      
1     Entr'acte (3. Akt) 1:52      
2     Elle a fui, la tourterelle! 3:27      
3     Malheureusement enfant! 3:14      
4     Jour et nuit, je me mets en quat… 6:46      
5     Frantz! C'est ici! 1:37      
6     Hoffmann! - Antonia! 7:57      
7     Qu'as-tu donc? 2:34      
8     Pour conjurer le danger 2:16      
9     Allons, parle et sois bref! 4:10      
10     Ne plus chanter! Hélas! 2:06      
11     Tu ne chanteras plus? 10:17      
12     Mon enfant! Ma fille! Antonia! 2:59      
13     Belle nuit, ô nuit d'amour (4. A… 3:33      
14     Et moi, ce n'est pas là, pardieu… 3:07      
15     Je vois qu'on est en fête 3:14      
16     Scintille, diamant! 3:21      
17     Cher ange! 4:00      
18     Qu'a-t-elle dit? 2:41      
19     Hélas! Je vais encore la suivre 4:53      
20     Voici l'heure de la vérité! ...… 3:31      
21     Jusque-là, cependant 2:57      
22     Voilà quelle fut l'histoire (5.… 2:58      
23     Des cendres de ton c ur 3:44      
24 Applaus 6:49      
25 Abspann 1:27      
 

Süddeutsche Zeitung

Stefan Herheim gelingt bei den Bregenzer Festspielen die glänzende Neuinszenierung von „Hoffmanns Erzählungen“

[…] Das Ergebnis, zu sehen nun bei den Bregenzer Festspielen als Koproduktion mit der Oper Köln und dem Königlich Dänischen Theater in Kopenhaben, ist, man kann es gleich sagen, ein Geniestreich geworden, ein Meilenstein in der Rezeptionsgeschichte dieses schwierigen Stücks. […]

[…] Als Entdeckung erweist sich der schwedische Tenor Daniel Johansson in der Titelrolle, der nicht nur optisch als jugendlicher Künstler durchgeht, sondern auch das französische Idiom der schwierigen Partie trifft. […]

[…] Ein Bühnenwunder gelingt auch Christophe Mortagne, der (in den kleineren Tenorrollen des Stücks) als Jacques Offenbachbach durch den Abend geistern darf.  […]

[…] Der Starbariton [Michael Volle], der alle Teufelsrollen übernimmt, zeigt nicht nur Mut im Umgang mit dem eigenen Körper, sondern singt auch wie vom Teufel gejagt.  […]

[…] Herheim wird zum Magier, der die Vergangenheit wiederbelebt […]

Autor: Michael Stallknecht

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label der Woche