Violinkonzert/Violinwerke
Antonin Dvorak
Irnberger / Altrichter / PKF / Kaspar

GRAMOLA, 1 SACD

Veröffentlichungsdatum: 26.11.2014

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 19,90


Download: 14,99 € WAV
Download: 9,99 € MP3

 

Violinkonzert/Violinwerke

Antonin Dvorak steht wie kaum ein anderer Komponist der Romantik für die Verwendung volksmusikalischer Elemente in seinen Werken. Seine slawische Seele ist bei Violinist Thomas Albertus Irnberger im Zusammenspiel mit der PKF - Prague Philharmonia unter Petr Altrichter unverkennbar zu spüren. Wie das Violinkonzert a-Moll op. 53 enthalten auch das Mazurek op. 49 und die Romanze op. 11 für Violine und Orchester viele Verweise auf böhmische Tänze und Lieder. Die Sonatine für Violine und Klavier G-Dur op. 100 hingegen entstand am Ende von Dvoraks mehrjährigen Aufenthalt in der »Neuen Welt» und weist Einflüsse des Negro Spiritual, aber auch irischer und schottischer Volksweisen auf. Weiters mit Pavel Kaspar am Klavier zu hören ist der Slawische Tanz g-Moll op. 46 Nr. 2 und die Humoreske Ges-Dur op. 101 Nr. 7 in Bearbeitungen von Fritz Kreisler. Thomas Albertus Irnberger, geboren in Salzburg, begann seinen Violinunterricht am Salzburger Mozarteum, wechselte nach Linz zu Prof. Josef Sabaini und wurde in Paris von Ivry Gitlis angeleitet. Weitere Lehrer waren Mauricio Fuks, Yair Kless, Alberto Lysy, Igor Oistrach, Dmitry Sitkovetsky und Grigory Zhislin. Zahlreiche Auszeichnungen, Auftritte bei internationalen Festivals und die Zusammenarbeit wie Aufnahmetätigkeit mit Künstlern wie Jörg Demus, Evgueni Sinaiski oder Paul Badura-Skoda sowie mit dem Israel Chamber Orchestra unter Roberto Paternostro und dem Orchester »Spirit of Europe« unter der Leitung von Chefdirigent Martin Sieghart unterstreichen die musikalischen Fertigkeiten des jungen Salzburgers. Pavel Kaspar studierte in Bratislava bei Prof. Rudolf Macudzinski, in Prag bei Prof. Frantisek Rauch sowie abschließend in München bei Prof. Ludwig Hoffmann. Der tschechische Pianist konzertiert regelmäßig in ganz Europa, Israel, Türkei, China, Mexico, U.S.A. und Kanada. Seine CD mit Klavierwerken von Ludwig van Beethoven und Joseph Haydn erschien bei Artesmon 2010 und im gleichen Jahr eine CD mit dem tschechischen Flötisten Roman Novotny mit Werken von Francis Poulenc, Bohuslav Martinu, Darius Milhaud und Francois Born. Für das schweizer Label Tudor nahm Pavel Kaspar auf vier CDs das Klavierwerk von Bohuslav Martinu auf und erhielt dafür in der internationalen Presse beste Kritiken.

   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1   Violinkonzert op. 53        
1     1. Allegro ma non troppo 10:37   2,39€
2 2. Adagio ma non troppo 9:48   1,59€
3 3. Finale. Allegro giocoso 10:40   2,39€
4 Romanze op. 11 12:18   2,39€
5 Mazurek op. 49 6:40   1,59€
  Sonatine op. 100        
6     1. Allegro risoluto 5:40   1,59€
7 2. Larghetto (Indian Canzonetta) 4:03   0,99€
8 3. Scherzo. Molto vivace - Trio 2:40   0,99€
9 4. Finale. Allegro molto 5:51   1,59€
10 Slawischer Tanz g-Moll op. 46/2 3:09   0,99€
11 Humoreske op. 101/7 3:07   0,99€
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Error: [error.MicroContentNotValid]