Violinkonzert/Duos/Fantasie
Rimsky-Korssakoff / Strawinsky
Kaspar / ORF RSO Wien / Salomon / Irnberger

GRAMOLA, 1 SACD

Veröffentlichungsdatum: 30.12.2020

Artikel ist sofort lieferbar.

€ 19,90

 

Violinkonzert/Duos/Fantasie

Der arrivierte Salzburger Violinist Thomas Albertus Irnberger musizierte bereits mit den größten Musikerpersönlichkeiten und Spitzenensebles unserer Zeit wie dem Royal Philhamonic Orchestra (Violinkonzerte von Beethoven und Elgar). Für seine jüngste Einspielung mit dem Violinkonzert D-Dur von Igor Strawinsky kann der vielseitige Virtuose Irnberger auf die Kollaboration mit einem weiteren Klangkörper von Weltrang verweisen: dem ORF-Radio-Symphonieorchester Wien. Unter der Leitung von Doron Salomon ist mit dem RSO neben diesem 1931 entstandenen Werk die Konzertfantasie über russische Themen h-Moll op. 33 von Strawinskys Lehrer, Nikolai Rimski-Korsakow zu hören. Gemeinsam mit Paul Ka?par, Klavier, mit dem ihn eine lange künstlerische Zusammenarbeit verbindet, interpretiert Irnberger desweiteren Strawinskys Suite italienne, das Duo concertant für Violine und Klavier sowie die aus Bühnenwerken entlehnten Danse russe (Petruschka) und Chanson russe (Mavra).

Thomas Albertus Irnberger, 1985 in Salzburg geboren, gehört zu den führenden österreichischen Geigern. 15-jährig feierte er sein aufsehenerregendes Debüt im Palais des Beaux Arts in Brüssel und konzertiert seither als Solist und Kammermusiker regelmäßig in bedeutenden Sälen Europas, Israels und in Asien. Seine mehr als 40 Aufnahmen wurden regelmäßig mit Schallplattenpreisen und hervorragenden Wertungen von der internationalen Presse aufgenommen.
Zu seinen regelmäßigen Kammermusikpartnern zähl(t)en Musikgrößen wie Paul Badura-Skoda, Jörg Demus, Michael Korstick, David Geringas, Barbara Moser, Pavel Ka?par und Edoardo Torbianelli. Thomas Albertus Irnberger widmet sich seit 2008 der Erforschung und Wiederentdeckung ,,verfemter Komponisten" und spielte in Israel die Erstaufführung des Violinkonzerts von ,,Hans Gál".
www.thomas-albertus-irnberger.com

Das ORF Radio-Symphonieorchester Wien ist ein weltweit anerkanntes Spitzenorchester, das sich der Wiener Tradition des Orchesterspiels verbunden fühlt. Marin Alsop ist seit September 2019 Chefdirigentin. Das RSO Wien ist bekannt für seine außergewöhnliche und mutige Programmgestaltung.
In Wien spielt das RSO Wien zwei Abonnementzyklen im Musikverein und Konzerthaus. Darüber hinaus tritt das Orchester alljährlich bei großen Festivals im In- und Ausland auf: Enge Bindungen bestehen zu den Salzburger Festspielen, zum musikprotokoll im steirischen herbst und zu Wien Modern. Tourneen führen das RSO Wien regelmäßig nach Japan und China, aber auch nach Thailand, Taiwan, USA, Südamerika, Spanien und nach Deutschland

Doron Salomon wurde in Israel geboren, wo er seine musikalische Ausbildung am Klavier, Horn und an der Gitarre in frühen Jahren begann. 1974 wurde ihm ein Stipendium zum Auslandsstudium vom Amerikanischen-Israelischen Kulturstiftung verliehen. Er studierte am Royal College of Music in London, wo er sich auf Dirigieren, Komposition und klassische Gitarre spezialisierte. Er schloss den Dirigierkurs am Royal College mit Auszeichnung ab, nachdem ihm sowohl der Sir-Adrian-Boult-Dirigierpreis als auch der Sir-Theodor-Stier-Preis zuerkannt worden waren. Salomon ist unter anderem auch Musikdirektor folgender Ensembles gewesen: die Gävleborger Symphoniker, das Israel-Kibbutz-Kammerorchester, die Philharmoniker Mazedoniens, die Vogtland-Philharmonie in Deutschland und die Israel-Sinfonietta Beer Sheva.

Pavel Kaspar studierte in Bratislava bei Prof. Rudolf Macudzinski, in Prag bei Prof. Frantisek Rauch sowie abschließend in München bei Prof. Ludwig Hoffmann. Der tschechische Pianist konzertiert regelmäßig in ganz Europa, Israel, Türkei, China, Mexico, U.S.A. und Kanada.
Seine CD mit Klavierwerken von Ludwig van Beethoven und Joseph Haydn erschien bei Artesmon 2010 und im gleichen Jahr eine CD mit dem tschechischen Flötisten Roman Novotny mit Werken von Francis Poulenc, Bohuslav Martinu, Darius Milhaud und Francois Born. Für das schweizer Label Tudor nahm Pavel Kaspar auf vier CDs das Klavierwerk von Bohuslav Martinu auf und erhielt dafür in der internationalen Presse beste Kritiken.

   
     
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Error: [error.MicroContentNotValid]