Die neueste Veröffentlichung auf Profil ist die bisher umfangreichste CD-Edition mit Aufnahmen von Hélène Boschi. Werke von Soler, dessen Musik sie als erste aufnahm, stehen neben Bach, Couperin, Satie, Ravel, Brahms und - in ihrem Fall unvermeidbar - Schumann. Es ist immer wieder erstaunlich, welche Qualitäten im Bereich der historischen Aufnahmen immer noch entdeckt werden - ein absoluter Hörgenuss.

 

Großer Beliebtheit erfreut sich heute die »Symphonie fantastique« von Hector Berlioz. Dessen an Klassisches gewohnte Zeitgenossen hingegen waren 1830 großteils abgestoßen von der ungestümen, geradezu brachialen Suggestivwirkung des revolutionären Werkes. Andrea Battistoni stellt mit seinem Tokyo Philharmonic Orchestra diesem sinfonischen Meilenstein eine Ballettmusik Toshiro Mayuzumis aus dem Jahre 1962 an die Seite. Und was scheinbar endlos weit auseinanderliegt, erweist sich in Klang, Kraft und Inspiration weit näher als erwartet.

 

Jacques Ibert steht nach Schubert und Brahms im Zentrum der dritten Produktion, die Peter Gülke mit seinen Brandenburger Symphonikern für MDG eingespielt hat. Weit mehr als ein »Zwischenstopp« ist daraus geworden: Die besonderen, sehr eigenen Qualitäten dieser Musik zwischen Impressionismus und Neoklassizismus, zwischen Romantik und Moderne, zwischen Virtuosentum und Klangmalerei präsentiert Gülke auf dieser Super Audio CD mit scheinbarer Selbstverständlichkeit, die von tiefer Kenntnis und großem Respekt zeugt.

 

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit unseren aktuellen Neuheiten .

 


Mit besten Grüßen
Ihr Gramola-Team

 

__________________________________________

 

Highlights

 

 

umfangreiche Edition

Haydn / Mozart / Rameau / Uva. / Bach / Couperin / Soler
Helene Boschi Portrait
Helene Boschi
BestNr. PH20075
CD 10
39.90

Der Name der 1917 geborenen Hélène Boschi lässt Sammlerherzen höherschlagen. Viele Pianistinnen aus dem Frankreich der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts genießen einen magischen Ruf, Künstlerinnen wie Agnelle Bundervoët oder Yvonne Lefébure gelten als Meisterinnen gerade des französischen Klavierrepertoires. Bei letzterer - und dem großen Alfred Cortot! - studierte auch Hélène Boschi, die sich nach ihrer Ausbildung neben ihrer Konzertkarriere vor allem in der Lehre engagierte. Sie spielte als erste das Gesamtwerk für Klavier und Kammermusik mit Klavier von Clara Schumann auf.... [mehr Info]

__________________________________________

 

scheinbare Selbstverständlichkeit

Jaques Ibert
Orchesterwerke/Flötenkonzerte
Brandenburger Symph. / Helen Dabringhaus / Gülke
BestNr. 90121856
SACD 1
19.90

Jacques Ibert steht nach Schubert und Brahms im Zentrum der dritten Produktion, die Peter Gülke mit seinen Brandenburger Symphonikern für MDG eingespielt hat. Weit mehr als ein ,,Zwischenstopp" ist daraus geworden: Die besonderen, sehr eigenen Qualitäten dieser Musik zwischen Impressionismus und Neoklassizismus, zwischen Romantik und Moderne, zwischen Virtuosentum und Klangmalerei präsentiert Gülke auf dieser Super Audio CD mit scheinbarer Selbstverständlichkeit, die von tiefer Kenntnis und großem Respekt zeugt. [mehr Info]

__________________________________________

 

sinfonischer Meilenstein

Berlioz / Mayuzumi
Sinfonie Fantastique/Bugaku
Tokyo Philharmonic Orchestra / Battistoni
BestNr. 65021942
CD 1
17.90

Großer Beliebtheit erfreut sich heute die ,,Symphonie fantastique" von Hector Berlioz. Dessen an Klassisches gewohnte Zeitgenossen hingegen waren 1830 großteils abgestoßen von der ungestümen, geradezu brachialen Suggestivwirkung des revolutionären Werkes. Andrea Battistoni stellt mit seinem Tokyo Philharmonic Orchestra diesem sinfonischen Meilenstein eine Ballettmusik Toshiro Mayuzumis aus dem Jahre 1962 an die Seite. Und was scheinbar endlos weit auseinanderliegt, erweist sich in Klang, Kraft und Inspiration weit näher als erwartet. [mehr Info]

__________________________________________

 

spannend und tief berührend

Johann Sebastian Bach
Goldbergvariationen für Saxophonquartett
Belage Saxophone Quartet
BestNr. 90322106
SACD 1
19.90

Ein ganzes Leben, von der Geburt bis zum Tod, oder die ganze Welt, vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Untergang: Mit der Aria zu Beginn und am Ende schließt sich in Bachs Goldberg-Variationen ein immenser Kreis. Für sein Berlage Saxophone Quartet hat Peter Vigh den monumentalen Zyklus ganz neu instrumentiert und jetzt auf Super Audio CD eingespielt. Klangsensibel erzählt das Quartett von den Höhen und Tiefen des Daseins: Eine ebenso spannende wie tief berührende Erfahrung. [mehr Info]

__________________________________________

 

Königsdisziplin

Mozart / Chopin / Haydn / Janacek
Ivan Moravec Edition
Academy Of St.m.itf. / Marriner / Ivan Moravec
BestNr. HC20084
CD 4
34.50

Das Recital gilt als geheime Königsdisziplin des Konzertbetriebs - ein Soloprogramm, gespickt mit technischen Feinstheiten in der kleinen Form. Ein König des Recitals war der 2015 verstorbene Pianist Ivan Moravec, Schützling des großen Arturo Benedetti Michelangeli, der auf eine lange Karriere zurückblickte, die bereits in den 50er Jahren begann. Diese Edition vereint beides - konzertante Mozartaufnahmen mit der Academy St. Martin in the Fields unter Neville Marriner und intime Sonaten und Solokompositionen von Haydn, Janacek und Chopin. Ein großer Pianist, den wiederzuentdec.... [mehr Info]