Codex Jakobides Praga 1600
Codex Jakobides
Cicmar / Flute Consort / Bohemian Lute Orch. / Tesarova

SUPRAPHON, 1 CD

Releasedate: 22.05.2020

Item is in stock.

€ 19.90

 

Die Laute, zweifellos das beliebteste Instrument europäischer Bürger und Aristokraten im 16. und 17. Jahrhundert, wurde während der Regierungszeit von Kaiser Rudolf II. in Prag weit verbreitet gespielt. Ein Manuskript von Lauten-Tabulaturen, bekannt als Codex Jacobides, wurde höchstwahrscheinlich im frühen 17. Jahrhundert von einem musikalisch begabten Studenten der Prager Universität geschrieben. Es enthält Notationen von Periodentänzen, Intabulationen von Liedern und vokalen polyphonen weltlichen und heiligen Stücken; Miniaturen deutscher, englischer, französischer, italienischer, polnischer und spanischer Herkunft. Sehr faszinierend sind die Intabulationen Vocal Villanelle von Jacob Regnart, der als Kapellmeister am Hofe Rudolfs II. in Prag tätig war. Ursprünglich auf deutsche Texte eingestellt, hatten diese Stücke ihren Weg von der Prager Burg in die darunter liegende Stadt gefunden, wo sie - ausgestattet mit tschechischen Texten - ein Eigenleben führten. Der Codex Jacobides enthält auch Werke von Michael Praetorius, John Dowland und Jean Planson. Jan Cizmár studierte Laute in London und Den Haag bei wahren Meistern (J. Lindberg, N. North, J. Held, M. Fentross, C. Pluhar). Heute ist er ein gefragter Solist und Kammermusiker, der weltweit auftritt . Auf dem Album sind acht Streichinstrumente in verschiedenen Größen und Stimmungen in verschiedenen Kombinationen zu hören, gelegentlich begleitet von einem Flöten- oder Lautenensemble und einer Stimme. Die CD bietet einen Vorgeschmack auf die in Prag unter Rudolf II. Aufgeführte Musik und ist eine wahre Delikatesse für Kenner und alle Musikliebhaber.

   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1 1 Praeambulum 0:56    
2 Imbric. Galliarda 1:07    
3 Ich ging einmal spatziren. Allema… 0:51    
4 Paduana 1:07    
5 Prenons garde mignon 1:03    
6 Frisch auff mein liebes tochter (… 1:18    
7 Passamezzo antico - Saltarello 2:28    
8 Praeludium Salomon (a) 0:36    
9 Courante (a) 1:13    
10 'Saltarella' (a) 0:58    
11 Die Soldaten sindt aller Ehren we… 1:15    
12 Galliarda 1:24    
13 Tantz - Saltarella 1:03    
14 Fantasia 2:11    
15 Coelestium 1:22    
16 Jesu tu nobis influas 2:11    
17 Passamezzo moderno - Saltarello 3:39    
18 Praeludium 1:02    
19 Paduana Hispanica 1:02    
20 Panno vrtkavost tvá 0:44    
21 Chce mi se vdáti 0:40    
22 Bez tebe byvám vsí radosti 1:18    
23 Tantz 0:34    
24 Tantz Herr von Teltz 0:24    
25 Ungerischen Tantz 0:48    
26 Sarabanda Maris 2:50    
27 Bransle simple 1:55    
28 Bransle gay 2:49    
29 Entrée de Luth 0:54    
30 Coranta 1:09    
31 Orlandi 1:19    
32 Coranta 1:13    
33 Coranta 0:40    
34 Coranta 0:28    
35 Coranta 0:54    
36 Praeludium 0:42    
37 Je scai felici 0:41    
38 La bergere 0:39    
39 Hoscana 0:59    
40 O Nachbar Roland 0:59    
41 My Lord Willoughby's Welcome Home 1:22    
42 Sarabanda de Gautier 3:39    
43 Praeambulum 1:19    
44 La rousée du joly mois de may 4:20    
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Error: [error.MicroContentNotValid]