The Core-Tet Project
Improvisation
Glennie / Hemmersam / Mezai / Stevens

Naxos Premium, 1 CD

Releasedate: 28.12.2017

Item will be available soon.

€ 9.50

 

Evelyn Glennie s legendärer Ruf in der Welt der Perkussionisten hat auch mit ihrer Biografie zu tun: Wegen einer Nervenkrankheit verlor sie schon als Kind ihr Gehör weitestgehend und nimmt Musik seitdem vor allem über Vibrationen wahr. Sie fand heraus, dass ihre Perkussionsinstrumente auch als zu 80% Gehörlose die Möglichkeit gaben, Musik zu erschaffen. Meistens barfuß interpretierend, nimmt sie die Vibrationen wahr, die die Perkussionsinstrumente auf der Bühne erzeugen.
Evelyn Glennie wurde weltberühmt, gewann mehrere Grammy Awards, wurde zur 15-fachen Ehrendoktorin führender Universitäten gekürt, erhielt den höchst renommierten Polar Music Prize, wurde von Queen Elisabeth II. in den Adelsstand erhoben und beeindruckte ein Millionenpublikum mit ihrem sensationellen Auftritt bei der Abschlussfeier der olympischen Sommerspiele 2012 in London.

Verschiedene Glennie-Alben stiegen in die internationalen Pop-Charts ein. Vor allem das Album Altamira mit Ex-Dire Straits-Gitarrist Mark Knopfler wurde bekannt, das auch in Deutschland ein Chartbreaker war.

Mit Core-tet Project legt Evelyn Glennie nun ihr erstes Album für NAXOS vor, bei dem sie Improvisations-Sessions mit bekannten Jazz-Größen eingespielt hat. Unter ihren Mitmusikern finden sich große Namen wie Michael Jefry Stevens, der großartige Creative Jazz-Pianist, oder Szilárd Mezei, der einer der bekanntesten europäischen Impro-Musiker ist. Mit John Hemmersam gesellt sich zudem ein viel gefragter Session- und Live-Musiker dazu, der schon auf etlichen Jazz-Tourneen zu hören war.

Das musikalische Ergebnis ist typisch Glennie: Zwischen Neuer Musik, Jazz und ethno-artigen Klängen eröffnet sich ein Musikkosmos, den wohl nur eine Frau erschaffen kann, die mehr als 1.800 verschiedene Percussion Instrumente ihr Eigen nennt. Dieses Album kann man mit einem Wort beschreiben: Wow!
   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1 1 Steel-ribbed dance 7:42    
2 The calling 8:49    
3 Grotesque fantasy 3:01    
4 Walk of intensity 8:19    
5 Iron stars 1:20    
6 Flutter gaze 5:47    
7 Silver shore 4:10    
8 The wake 4:03    
9 Unseen fires 5:45    
10 Crystal splash 3:23    
11 Breath of validation 5:13    
12 Black box thinking 5:20    
13 Scissor shower 4:08    
14 Rusty locks 4:58    
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label of the month