12 Fantasias/12 Recorders
Georg Philipp Telemann
Simon Borutzki

Klanglogo, 1 CD

Releasedate: 01.08.2014

Item is in stock.

€ 15.90

 

Georg Philipp Telemanns zwölf Fantasien sind ein herausragendes Beispiel barocker Sololiteratur "senza basso". Der Titel lautet "Fantasie per il Violino senza Basso", scheinen also der Violine zugeeignet. An eine Interpretation auf der Blockflöte hat Telemann somit nicht in erster Linie gedacht, räumt diese Möglichkeit jedoch selbst ein. Dies ist auf der vorliegenden CD geschehen: Simon Borutzki wählt für seine Interpretation zwölf verschiedene Blockflöten, kleidet jede Fantasie in ein eigenes klangliches Gewand und sucht wie ein Maler aus der Palette seiner Farben die jeweils wirkungsvollste heraus. Bei der Wahl spielen Aspekte wie Rauschanteil im Klang, Brillanz im hohen Register oder sonore Tiefe eine Rolle, je nachdem, worum es in der jeweiligen Fantasie gerade geht. Der Reiz und die Raffinesse der Fantasien liegen darin, mittels komplexer melodischer Strukturen Mehrstimmigkeit zu suggerieren, wobei der Tonumfang der Flöte voll ausgeschöpft wird.
   
     
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label of the month