Alfred Deller/Countertenor
Purcell / Morley / Bach / Dowland
Alfred Deller

Membran, 5 CD

Releasedate: 20.09.2013

Item is in stock.

€ 9.90

 

   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1 1 Fine Knacks for Ladies (Galliard) 2:40    
2 In Darkness let me dwell (A musical Banquet) 4:28    
3 Flow my tears 5:00    
4 Sorrow, sorrow stay 4:30    
5     Epithalamium 3:00    
6     Sweeter than roses 3:28    
7     Music for a while 4:14    
8 If music be the food of love 2:33    
9     Retired from any mortal's sight 4:37    
10     Thus to a ripe consenting maid 3:10    
11     Hark, how all things 2:24    
12 An evening hymn 4:58    
13 It was a Lover and his Lass (Ayre) 3:10    
14 O Mistress Mine (Ayre) 1:39    
15 Take, o take those Lips away 2:32    
16 Where the Bee sucks 1:14    
17 Full fathom five 2:05    
18     Sing, willow, willow, willow 4:16    
19     Peg-a-ramsey 1:10    
20     Caleno custure me 3:17    
21     Greensleeves 3:13    
1     Et misericordia 3:29    
2     Esurientes implevit bonis 3:11    
3 Jubilate Domino BuxWV 64 (Kantate) 9:36    
4 Miserere my maker 5:36    
5 Never weather-beaten sail 3:24    
6 Most sweet and pleasing are Thy ways, o God 3:19    
7 Author of light 3:34    
8 The music bent 3:15    
9     Come, ye sons of art away - Soun… 9:27    
3 1 An acre of land (bearb. von Ralph Vaughan Will… 1:33    
2 A farmer's son so sweet (bearb. von Ralph Vaug… 1:36    
3 The lover's ghost (bearb. von Ralph Vaughan Wi… 3:24    
4 The turtle dove (bearb. von Ralph Vaughan Will… 2:50    
5 John Dory (bearb. von Ralph Vaughan Williams) 2:25    
6 Greensleeves (bearb. von Ralph Vaughan William… 5:07    
7 The jolly ploughboy (bearb. von Ralph Vaughan… 1:08    
8 Wassail song (bearb. von Ralph Vaughan William… 2:34    
9 Down by the riverside (bearb. von Ralph Vaugha… 1:34    
10 Bushes and briars (bearb. von Ralph Vaughan Wi… 2:57    
11 Just as the tide was flowing (bearb. von Ralph… 2:15    
12 Ca' the yowes (bearb. von Ralph Vaughan Willia… 4:20    
13 My boy Billy (bearb. von Ralph Vaughan William… 2:15    
14 The spring time of the years (bearb. von Ralph… 2:49    
15 Ward the pirate (bearb. von Ralph Vaughan Will… 2:47    
16 The painful plough (bearb. von Ralph Vaughan W… 3:52    
17 The dark-eyed sailor (bearb. von Ralph Vaughan… 2:08    
18 The cuckoo and the nightingale (bearb. von Ral… 2:02    
19 Loch Lomond (bearb. von Ralph Vaughan Williams… 3:09    
4 1 Man is for the woman made 1:17    
2 Sir Walter 1:44    
3 To thee and not to the maid 1:38    
4 Chiding catch 1:26    
5 Once, twice, thrice 2:46    
6 When cock begins to crow 2:50    
7 An epitaph: Under this stone 1:57    
8 An ape, a lion, a fox and an ass 1:29    
9 Patriotic song: True Englishmen 1:35    
10 T'was you, Sir 1:27    
11 Had she not care enough 1:12    
12 Young Anthony 1:37    
13 Amo, amas, I love a lass 1:47    
14 Ah, Robin 2:26    
15 Bess black 2:40    
16 I am athirst 0:37    
17 Wine does wonder 2:36    
18 Hoyda, Jolly Rutterkin 2:25    
19 Troll the bowl 1:19    
20 Fair and ugly, false and true 2:37    
21 We be soldiers three 1:43    
22 Hunting madrigal: Lure, falconers, lure! 1:37    
23 Sing fair Clorinda 3:36    
24 Restoration pastoral: In the merry month of Ma… 1:46    
25 18th Century Glee Club: L'ape e la serpe 4:07    
1     Ouvertüre (1. Akt) 5:15    
2     Come più dell'usato 1:25    
3     Sì, Sì minaccia, e vinta l'ira 2:54    
4     Non più contese ... La turba adu… 7:15    
5     Quanto più melo ha sdegno 5:51    
6     Con si bella ferita, caro 1:27    
7     Per le porte del tormento passan… 9:48    
8     Signor, tuo regio sangue di bell… 1:35    
9     Alle sfere della gloria alza i v… 3:03    
10     La pace sdegnerai? 3:07    
11     Mio sposo, ahi qual orror ... In… 7:05    
12     Per la segreta porta del real gi… 1:08    
13     M'opporrò da generoso all'indegn… 1:38    
14     Tu caro, caro sei il dolce mio t… 5:37    
15     Dopo l'ire si funeste dell'amore… 4:03    
 

Alfred Deller – Countertenor
A Collection of his early Recordings, 5 CDs
Intense Media/Membran

Als Ex-Polizist Sting vor einigen Jahren seine Interpretationen des englischen Renaissance-Komponisten John Dowland veröffentlichte, war das weniger eine Dowland-Neuentdeckung, sondern vielmehr die Fortsetzung eines Jahrhunderte alten Interesse an Liedern aus dieser Zeit und aus diesem geographischen Raum. Besonders Volkslieder aus England, Irland und Schottland, Stichwort „Greensleeves“, wurden damals in den gehobenen Kreisen in ganz Europa geschätzt. Es gibt z. B. auch von Beethoven, aber besonders von Joseph Haydn eine Fülle an bearbeitetem Material.
Besonders verdient um diese Vokalmusik aus dem Spätmittelalter und der Renaissance machte sich der britische Sänger Alfred Deller (1912 – 1979). Deller war auch der erste solistisch auftretende Countertenor, also Sänger jener Stimmlage, die in früheren Jahrhunderten von Kastraten gesungen wurden. Es ist keine Übertreibung, wenn man Deller eine der bemerkenswertesten Stimmen des vergangenen Jahrhunderts zuschreibt. Hören wir hier kurz drei Lieder, die aus Stücken von William Shakespeare stammen („It was a Lover and his Lass“ und „O Mistress mine“ von Thomas Moore und „Where the Bee sucks“ von Robert Johnson):
Als Alfred Deller Ende der 40er Jahre bekannt wurde, hat er mit seinem berührenden Gesang nicht nur BewunderInnen gefunden: zu tief saßen Rollenstereotype bei manchen, die dann ihre lieben Problem damit hatten, Dellers Musik vorurteilsfrei zu begegnen...
Mit seinem Deller Consort setzte der Sänger neue Maßstäbe für die Interpretation Alter Musik. Die vorliegenden fünf CDS enthalten viele seiner frühen Aufnahmen von 1949 – 1955. Für all jene, denen Greensleeves schon immer zu Herzen gegangen ist, sind diese CDs eine Fundgrube. Eine CD versammelt nur Folkssongs und eine weitere Tavern Songs. Aber auch die CDs mit Liedern von John Dowland, Henry Purcell, Thomas Champion oder die entzückenden Shakespeare-Vertonungen, von denen wir bereits oben einige gehört haben, tragen ähnlichen Charakter. Besonders spannend ist diese Musik-Sammlung freilich auch für alte Deller-Fans, weil sie einen Blick auf die Entwicklung seiner Technik erlaubt, da er nicht wenig von diesem Material wiederholt eingespielt hat. Hören wir ihn hier nochmal mit dem Purcell-Song „Flow my tears“ aus seinen ersten Aufnahmen 1949:
Ein weiterer Schwerpunkt in Alfred Dellers Arbeit war Barockmusik, die für Kastraten geschrieben worden ist. Ein Beispiel dafür ist Händels Oper „Sosarme“, von der sich ausführliche Auszüge auf CD 5 befinden. René Jacobs, der berühmte Dirigent, Sänger und Musikwissenschaftler wird im Booklet zitiert mit: „Es gibt eine von Deller gesungene Phrase, die ich auf meinem Sterbebett hören möchte, den Beginn eines Liebesduetts aus Händels 'Sosarme': 'Per le porte del tormento'.“ - Auf dem Sterbebett! - Welch größeres Kompliment könnte man einem Musiker machen?!
Wir sind der Meinung: Aufnahmen von Alfred Deller dürfen in keinem gut geführten Haushalt fehlen. Thomas Divis

Labels

Empfehlungen & Angebote

Error: [error.MicroContentNotValid]