Karl V/Kehraus um St.stephan
Ernst Krenek / Bregenzer Fstsp.
Holecek / Koenigs / Wsph. / Henschel

CAPRICCIO, 2 DVD

Releasedate: 01.08.2009

Item will be available soon.

€ 34.90

 

Karl V.: Dietrich Henschel, Juana, seine Mutter: Chariklia Mavropoulou, Eleonore, seine Schwester: Nicola Beller-Carbnone u.a.
Auf eigenen Wunsch von der Kaiserwürde entbunden, bilanziert der dem Tod entgegensehende Karl V. sein Dasein - in einer Rückschau auf die wesentlichen Stationen seiner Biographie, wohlwollend bis kritisch, unterstützt von dem jungen Beichtvater Juan de Regla. Der Ex-Regent hält sein Leben für gescheitert, da es ihm nicht gelungen sei, die Welt im Zeichen Christi zu einen. Die Entscheidung, in Karl V. erstmals die Zwölftonmethode anzuwenden, ließ Krenek nicht nur die erste abendfüllende "Zwölftonoper" der Musikgeschichte schreiben, sie half ihm auch aus seiner schöpferischen Krise. Der politischen Katastrophe konnte sich der Komponist freilich nicht entziehen. Eine Intrige der nazifreundlichen Heimwehr brachte zunächst die für 1934 angesetzte Uraufführung von Karl V. zu Fall, und vier Jahre später musste Krenek vor den Nationalsozialisten in die USA fliehen. In Kehraus um St. Stephan wandte sich Krenek nun wieder der Dur-Moll-Tonalität zu. "Noch einmal", kommentierte der Komponist in seiner 1953 publizierten Selbstdarstellung, "hatte ich das romantische Rüstzeug mobilisiert für ein Bühnenspiel, das die politische und soziale Krise Wiens in der Nachkriegszeit behandelte".
Sängerensemble der Stadt Katowice "Camerata Silesia"
Wiener Symphoniker
Lothar Koenigs, Leitung
SUBTITLES: D, GB, F
PICTURE FORMAT: NTSC, Colour, 16:9
REGION CODE: 0
DVD FORMAT: DVD 9
MENU LANGUAGES: D, GB, F
Sound FORMATS: 2.0 PCM Stereo, 5.1 Dolby Digital
DURATION: 140 min.
DVD 2: Kehraus um St. Stephan
(Satire mit Musik in zwei Teilen / 19 Szenenop. 66
Symphonieorchester Vorarlberg
John Axelrod, Leitung
SUBTITLES: D, GB, F
PICTURE FORMAT: NTSC, Colour, 16:9
REGION CODE: 0
DVD FORMAT: DVD 9
MENU LANGUAGES: D, GB, F
Sound FORMATS: 2.0 PCM Stereo
DURATION: 148 min.
   
     
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label of the month