Sinfonien 3&4 Vol.3
ANTONIN DVORAK
Chichon / Deutsche Radiophilharmonie

Swr Classic, 1 CD

Releasedate: 15.10.2016

Item will be available soon.

€ 17.90

 

Der Schritt aus der Anonymität der Prager Musikszene gelang Antonín Dvorák 1873 mit seiner dritten Sinfonie. Hatte er zuvor vor allem von seinem Salär als als Orchester-Bratscher gelebt, erhielt er mit Anfang 30 nun den Nimbus eines Nationalkomponisten. Die 1874 von Smetana uraufgeführte dritte Sinfonie Dvoráks brachte seinen Namen in aller Munde. Was für ein begnadeter Melodiker bereits der jüngere Dvorák war, beweist schon das einleitende Thema des Kopfsatzes. Die Nähe von Dvoráks dritter zur vierten Sinfonie d-Moll unterstützt die Tatsache, dass beide Werke 1911 beim Verlagshaus Simrock (Berlin und Leipzig) in einer gemeinsamen Erstausgabe ,,aus dem Nachlass" des Komponisten erschienen. Auch hier gelang Dvorák der Prototyp einer Nationalsinfonie: Der Weg aus der leidenschaftlichen Unruhe des Beginns zur glanzvollen Zukunft des tschechischen Volkes im Finale lässt sich dem Werk leicht als Programm unterlegen. Wie schon in den vorangegangenen Aufnahmen der Deutschen Radio Philharmonie unter Karel Mark Chichon kann man sich auf äußerst leidenschaftliche und penibel detailgenaue Darstellungen der beiden Sinfonien freuen.

   
     
CD Track Titel Dauer Komponist PLAY
1     1. Allegro moderato 10:46    
2     2. Adagio molto, tempo di marcia 15:57    
3     3. Finale: Allegro vivace 8:02    
4     1. Allegro 12:27    
5     2. Andante sostenuto e molto can… 11:27    
6     3. Scherzo: Allegro feroce 6:41    
7     4. Finale: Allegro con brio 8:58    
 

Labels

Empfehlungen & Angebote

Label of the month