Die Annullierte
Remy Ballot/Altomonte Orchester St.Florian
Anton Bruckner
1 CD, Gramola
€ 19.90
in den Warenkorb
Veröffentlichungsdatum: 15.03.2024
Artikel ist sofort lieferbar
EAN 9003643993068
Bestellnummer: 99306
Die Annullierte

Die Brucknertage St. Florian konnten im Jahr 2023 mit einer ganz besonderen Bruckner-Rarität aufwarten: Rémy Ballot dirigierte das Altomonte Orchester St. Florian bei der Erstaufführung von Anton Bruckners Symphonie in d-Moll, WAB 100, „Die Annullierte“ (früher: „Nullte“) in der kritischen Neuausgabe von David Chapman. Anders als man vielleicht vermuten könnte, handelt es sich dabei keineswegs ein symphonisches Erstlingswerk Bruckners, denn sie ist 1869, also nach der Ersten Symphonie, entstanden und war ursprünglich als 2. Symphonie konzipiert. Viele Teile der Komposition sind radikal neuartig und kündigen bereits die revolutionären Kompositionsmodelle des späteren Bruckner an. Allein das sogenannte „Erste Thema“ bildet, wie später in den Einleitungen der III. und IX. Symphonie, kein umschriebenes Thema, sondern lediglich Klangflächen, und nötigte den Dirigenten Felix Otto Dessoff der Wiener Philharmoniker zu folgender verständlicher, letztlich jedoch verhängnisvollen Frage: „Ja, wo ist denn da das Hauptthema?“ Diese einzige Kritik brachte den sensiblen 45-jährigen Komponisten dazu, sein Werk als „ungiltig, ganz nichtig“ und „annulirt“ bezeichnet beseite zu legen... Erst im Jahr 1924 fand letztlich die Uraufführung dieser sicherlich zu Unrecht aus dem Werkkatalog verbannten, großartigen d-Moll-Symphonie in Klosterneuburg statt.

Playlist
Track Titel Dauer Hörprobe
1 Allegro 18:07
2 Andante 14:27
3 Scherzo. Presto – Trio. Langsamer und ruhiger 7:25
4 Finale. Moderato – Allegro vivace 12:32