Zehn Symphonien
Rémy Ballot/Altomonte Orchester/OÖ Jugendsinf.
Anton Bruckner
11 CD, Gramola
€ 69.00
in den Warenkorb
Veröffentlichungsdatum: 17.11.2023
Artikel ist sofort lieferbar
EAN 9003643993112
Bestellnummer: 99311
Zehn Symphonien

Anton Bruckner und Sankt Florian, eine unvergleichliche und authentische Beziehung: Im Stift Sankt Florian, Bruckners Heimat und Ruhestätte, hat sich seit Bruckners Zeit kein einziger Stein verändert. Der Dirigent Rémy Ballot, Conductor in Residence und das Altomonte Orchester St. Florian, sowie in zwei Fällen auch das Oberösterreichische Jugendsinfonieorchester, nutzen, einem Ritual gleichend, seit nunmehr über zehn Jahren das Zusammentreffen auf den Sankt Florianer Brucknertagen dazu, sich innerhalb kurzer Zeit intensiv einer ausgewählten Symphonie Bruckners zu widmen und diese in ein bis zwei gefeierten Konzerten dem Publikum zu präsentieren. Der hierbei aus den Livemitschnitten entstandene 10-teilige Zyklus wurde 2023 mit der Aufnahme der „Annullierten Symphonie WAB 100“ abgeschlossen und erscheint nun als exklusive Gesamtausgabe. Es ist in der gesamten Bruckner-Rezeptionsgeschichte der einzige Zyklus, welcher durch einen einzigen Dirigenten – Rémy Ballot – zur Gänze ausschließlich in Sankt Florian live musiziert wurde. Die Akustik der Stiftsbasilika St. Florian ist dabei ob ihrer bis zu zehn Sekunden währenden Nachhallzeit problematisch und nur für wenige Werke geeignet, da bei zu raschem Tempo und dadurch zu raschen harmonischen Wechseln die Gefahr von „harmonischem Brei“ besteht. Weit von dieser Falle entfernt, ganz im Gegenteil mit der Akustik verbündet, wird in den vorliegenden Aufnahmen musiziert. Die architektonischen und akustischen Gegebenheiten der Basilika erfordern eine bewusste spezifische Artikulation und dynamische Gestaltung, mit der das Altomonte Orchester, bestehend aus lokalen Musikern, verstärkt durch Mitglieder aus den bedeutendsten österreichischen Orchestern, traditionell zutiefst vertraut ist.